Serie: Corona weltweit

Das Virus beeinträchtigt den Alltag der Menschen weltweit. Über die Situation hier in der Region berichten wir regelmäßig. Aber wie geht es Einzelpersonen und Familien in anderen Ländern? Wie wirkt sich das Corona-Virus auf das Leben von Menschen aus, die ihre Wurzeln hier in der Region haben, jetzt aber im Ausland leben, arbeiten oder gestrandet sind? Über sie berichten wir in unserer Serie, deren Artikel finden Sie auf dieser Seite.

23.06.2020

Corona weltweit: Ein Schlaitdorfer hilft in Nepal

Corona weltweit: Der Schlaitdorfer Alfred Kuon macht sich große Sorgen um die Landsleute seines Freundes Mingmar in Nepal

Alfred Kuon aus Schlaitdorf ist Mitglied des Schwäbischen Albvereins, wandert aber auch gerne weltweit in extrem hohen Gebirgen.…

Weiterlesen

29.04.2020

Corona weltweit: In Spanien wird um acht gesungen

Corona weltweit: Die iberische Halbinsel ist mittlerweile am schlimmsten von der Corona-Pandemie betroffen

Gemma Carmona Hernandez war 2017 Austausch-Studentin an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt. Sie studierte Betriebswirtschaft und weil sie…

Weiterlesen

15.04.2020

Das Virus unter Palmen aussitzen

Corona weltweit: Die Weltenbummler Ralf Hokenmaier und Maren Huber sind momentan im marokkanischen Tafrout und warten hier auf ein Ende der Pandemie

Maren Huber und Ralf Hokenmaier führen seit 2017 ein Leben auf den Straßen dieser Welt – nämlich in…

Weiterlesen

09.04.2020

Corona weltweit: Gestrandet auf Sizilien

Corona weltweit: Unser ehemaliger Kollege Jürgen Gerrmann legte eine dreiwöchige Zwangspause in Italien ein

Unser früherer Kollege Jürgen Gerrmann wollte eigentlich den Pilgerweg Magna Via Francigena von Palermo nach Agrigent nehmen und erlebte…

Weiterlesen