Region

Straße für vier Monate gesperrt

02.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ab Montag, 4. März, finden an der Kreisstraße 1231 zwischen der Einmündung nach Altdorf und der Einmündung nach Großbettlingen Straßenbauarbeiten und Instandsetzungsarbeiten an der Bahnbrücke statt. Die Arbeiten an der Bahnbrücke dauern voraussichtlich vier Monate. In dieser Zeit wird die Kreisstraße zwischen Großbettlingen und Bempflingen für den Verkehr gesperrt. Zunächst wird der Bereich ab der Einmündung der K 1233 nach Altdorf bis zum Abzweig der Ortsverbindungsstraße nach Bempflingen gesperrt. Der Anliegerverkehr von und nach Großbettlingen und Bempflingen ist über die Ortsverbindungsstraße möglich. In den Pfingstferien zwischen Dienstag, 11. und Freitag, 21. Juni, wird der restliche Streckenabschnitt zwischen der Ortsverbindungsstraße und der Einmündung der K 1232 nach Großbettlingen ebenfalls gesperrt. Der bituminöse Fahrbahnaufbau wird vollständig erneuert. Eine überörtliche Umleitung ist ausgeschildert. Die gesamten Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen der Region können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. pm/nz-Grafik

Baustellen und Sperrungen