Region

A8 Baustelle Wendlingen: Bahn zahlt Teil der Umleitung

10.04.2019, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Bahn beteiligt sich im Zug der Neubaustrecke an Wegen, die als Umleitung zu den Aussiedlerhöfen gebraucht werden

Auf nur mäßige Begeisterung stößt in Unterensingen die Idee, dass in der Zeit der Bahn-Baustelle am Wendlinger Kleeblatt der Verkehr über die Betriebsumfahrt Röhmsee geleitet wird. Klagen will die Gemeinde mangels Aussichten nicht, aber das Beste herausschlagen, nämlich eine Beteiligung der Bahn an neuen Feldwegen.

So ist Umleitung zu den Aussiedlerhöfen geplant Grafik: Gemeinde Unterensingen
So ist Umleitung zu den Aussiedlerhöfen geplant Grafik: Gemeinde Unterensingen

UNTERENSINGEN. Während der überregionale Verkehr die Betriebsumfahrt Röhmsee als Umleitung benutzt, muss auch der örtliche Verkehr Umwege nehmen. Zum Beispiel der ganze landwirtschaftliche Verkehr, der bisher dort die B 313 unterquert und alle, die zu den Aussiedlerhöfen Kemmner und Gähr wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Baustellen und Sperrungen