Region

Keine Ortsdurchfahrt

17.05.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRABENSTETTEN (pm). Die Gemeinde Grabenstetten gestaltet ihr Ortszentrum im Kreuzungsbereich der L 211 Uracher Straße/Schlattstaller Straße und K 6758/Böhringer Straße neu. Deswegen wird vom 20. Mai bis 28. Juni die Fahrspur in der Uracher Straße (L 211) in Richtung Lenningen und Römerstein vollständig gesperrt. Eine Umleitung im Ort gibt es aufgrund der vorhandenen Kurvenradien nur für PKW. Die Durchfahrt für LKW ist verboten. LKW müssen Grabenstetten großräumig umfahren. Eine Durchfahrt durch Grabenstetten entlang der L 211/Uracher Straße ist nicht möglich. Zeitgleich verläuft durch den Ort noch die Umleitung der Baumaßnahme an der B 28 von Römerstein über Grabenstetten nach Bad Urach. Diese Fahrtrichtung, auch mit Abbiegemöglichkeit nach Lenningen, bleibt bestehen. Alle, die die Umleitung bisher in falscher Richtung fahren, werden am Ortseingang Grabenstetten nach Hülben oder Erkenbrechtsweiler um- und zurückgeleitet. Von Hülben oder Erkenbrechtsweiler kommend erfolgt die Umleitung über Bad Urach-Seeburg-Römerstein.

Baustellen und Sperrungen