Wendlingen

Auf der Autobahn wird’s eng

24.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bis Ende Oktober dauert die Sanierung der A 8 zwischen Köngen und Denkendorf – Fahrbahn wird mit Flüsterasphalt ausgestattet

Wegen der Fahrbahnsanierung zwischen der Anschlussstelle Wendlingen und der Raststätte Denkendorf quälen sich die Fahrzeuge auf der A 8 nun durch noch eine Engstelle. Foto: Holzwarth
Wegen der Fahrbahnsanierung zwischen der Anschlussstelle Wendlingen und der Raststätte Denkendorf quälen sich die Fahrzeuge auf der A 8 nun durch noch eine Engstelle. Foto: Holzwarth

KÖNGEN (pm/sg). Oh Gott, noch ’ne Baustelle – werden die Autofahrer jammern, die sich momentan durch den Engpass auf der Autobahn zwischen Köngen und der Raststätte Denkendorf quälen müssen. Gott sei Dank, bald wird’s leiser – sagen vermutlich einige Köngener, die ab November vom Flüsterasphalt profitieren werden. Denn am Montag begann sie, die Fahrbahnerneuerung auf der A 8. Während der nächsten vier Monate werden auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern die vorhandenen Betonplatten aller Fahrspuren herausgebrochen und der Untergrund so hergestellt, dass anschließend ein Wiederaufbau der Fahrbahn mit Asphalt erfolgen kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Baustellen und Sperrungen