Auto

Tückische Glätte in der Nacht

12.01.2019 00:00, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Flüssigstreuung im Pilotversuch – Präventive Einsätze vor 22 Uhr verhindern Eisbildung

Märchenhafte Winterlandschaft – für Verkehrsteilnehmer nicht immer ein Vergnügen. Vorsorgliches Streuen könnte die Situation entspannen.  Foto: clipdealer
Märchenhafte Winterlandschaft – für Verkehrsteilnehmer nicht immer ein Vergnügen. Vorsorgliches Streuen könnte die Situation entspannen. Foto: clipdealer

Das Sicherheitsgefühl ist trügerisch: Aufgrund des Klimawandels gibt es zwar immer weniger Schneefall – was vor allem im Alpenraum zu einer deutlich geringeren Schneehöhe führt –, aber die Summe der Probleme auf winterlichen Straßen bleibt letztlich die gleiche.

Eine aktuelle Langzeitstatistik des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) zeigt, dass im zehnjährigen Winterdurchschnitt von Oktober bis April pro Jahr rund 85 Glätte-Ereignistage stattgefunden haben – davon 57 Einsätze bei Reif- und Eisglätte. Der weitaus geringere Teil forderte Winterdienste bei Schneefall.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Auto und Freizeit