Auto

Subaru: Nicht nur SUV und Geländewagen

29.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pje) Wer sich selbst als weltgrößter Allrad-Pkw-Hersteller bezeichnet, darf sich nicht wundern, wenn mit ihm vor allem geländegängige Modelle wie der Forester, der Outback oder der XV in Verbindung gebracht werden. Der japanische Automobilhersteller fährt hierzulande zwar in einer kleinen Nische, hat aber mehr als nur SUV und Geländewagen im Programm: Den kompakten Impreza, seinen Kombi-Ableger Levorg und das heckgetriebene 2+2-sitzige Coupé BRZ trifft man zwar nicht allzu oft im Straßenverkehr, die Autos haben aber eine treue Fangemeinde.

Noch immer gelten Subaru-Kunden als die zufriedensten im Land. Der 4,46-Meter-Impreza, mittlerweile in fünfter Modellgeneration, bietet mit dem für die Marke typischen Vierzylinder-Boxermotor – wahlweise mit 1,6 Litern Hubraum und 114 PS/84 kW oder als Zweiliter mit 156 PS/115 kW –, dem stufenlosen Automatikgetriebe sowie dem permanenten Allradantrieb für diese Fahrzeugklasse bemerkenswerte Alleinstellungsmerkmale. Die elektronischen Fahrhilfen beinhalten ein Notbremssystem mit Kollisionswarner, eine Abstands- und Geschwindigkeitsregelung und einen aktiven Spurhalte- und Spurleitassistenten. Die Impreza-Preisliste beginnt bei 21 990 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Auto und Freizeit