Auto

Eine Fahrt der leisen Töne

11.05.2019 00:00, Von Bernd-Wilfried Kießler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Hyundai Kona Elektro bei der i-Mobility Rallye unterwegs

Der rote Hyundai Kona Electric vor der malerischen Kulisse des Schlosses Weitenburg über dem oberen Neckartal, Zwischenstopp bei der i-Mobility Rallye Foto: bwk
Der rote Hyundai Kona Electric vor der malerischen Kulisse des Schlosses Weitenburg über dem oberen Neckartal, Zwischenstopp bei der i-Mobility Rallye Foto: bwk

Der Kontrast könnte größer kaum sein: Während es bei Oldtimer-Ausfahrten knattert, nach Benzin, Öl und Leder riecht, geht es beim Start zur mittlerweile vierten i-Mobility Rallye auf der Piazza des Stuttgarter Messegeländes am Flughafen ausgesprochen leise zu. Der Grund: Elektromotoren surren kaum hörbar, und Strom ist geruchlos.

Der Veranstalter, die Fachzeitschrift „auto, motor und sport“, hat allerdings ganz bewusst ein kleines i ausgesucht, das für das Wort intelligent steht. Es sind also nicht nur reine Elektroautos zugelassen, sondern alle, die etwas mit Strom zu tun haben. Hybridfahrzeuge und solche mit Brennstoffzelle stellen ihn an Bord selbst her, die batterieelektrischen Antriebe und die Plug-in-Hybriden holen ihn sich aus der Steckdose.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Auto und Freizeit