Auto

Der Vierte reckt sich nach oben

27.07.2019, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuvorstellung: Kia Xceed

Der XCeed erregt große Aufmerksamkeit nach seiner Enthüllung in der europäischen Kia-Zentrale in Frankfurt.  Foto: gj
Der XCeed erregt große Aufmerksamkeit nach seiner Enthüllung in der europäischen Kia-Zentrale in Frankfurt. Foto: gj

Kia setzt bei seiner kompakten Ceed-Baureihe noch eins drauf: Neben Fließheck, Kombi und Shooting Brake macht im Herbst der nagelneue XCeed im leichten Abenteuerdress das Viererteam komplett. Er ist eine Kreuzung aus Limousine, Kombi und kleinem SUV.

Zunächst fallen die Kunststoffbeplankung rund um die Karosserie sowie der angedeutete Unterfahrschutz vorne und hinten auf. Der 4,40 Meter lange XCeed reckt sich samt seinem um vier Zentimeter höher gelegten Fahrwerk erkennbar nach oben und erhebt sich mit 18-Zoll-Rädern insgesamt 1,50 Meter über den Boden.

Bei einer ersten Sitzprobe während der statischen Präsentation konnten wir uns von der erhöhten Sitzposition vorne und einer ordentlichen Kopf- und Beinfreiheit im Fond überzeugen. Tadellos sind die Kofferraummaße: 426 Liter unter der Abdeckung bis maximal 1378 Liter lassen einiges Ladegut zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Auto und Freizeit