Auto

Am Morgen eine Dieselgedenkminute

08.06.2019 00:00, Von Bernd-Wilfried Kießler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Mercedes 220D Pick-up bei der Paul-Pietsch-Classic unterwegs

In bester Gesellschaft vor dem Start: der Mercedes 220D Pick-up neben einem 911er-Rudel.
In bester Gesellschaft vor dem Start: der Mercedes 220D Pick-up neben einem 911er-Rudel.

Alle reden von der X-Klasse und davon, dass sich Mercedes nach langem Zögern erstmals auf den Pick-up-Markt wagt – wenn auch mit ein wenig Hilfe vom Partner Nissan. Aber das ist nicht die volle Wahrheit: Anfang der 1970er-Jahre bauten die Schwaben ein Fahrzeug mit offener Pritsche in Argentinien zusammen. Weil Autos in den romanischen Sprachen weiblich sind, hieß es dort La Pick-up. Über 6000 Bausätze wurden zwischen 1972 und 1976 nach Südamerika verschifft, einige wenige wurden in Deutschland gefertigt und blieben in der Heimat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Auto und Freizeit