Wendlingen

„Wir liegen im Zeitplan“

02.02.2018 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Baustelle „Schützenstraße“: Straßenunterführung und Anschluss an die neue L 1250 soll bis Ende 2018 fertig sein

Während es bei Stuttgart 21 doch zu gewaltigen zeitlichen Verzögerungen kommt, nehmen die Arbeiten auf der Baustelle in der Schützenstraße in Wendlingen ihren gewohnten Gang. Arno Steiniger, Oberbauleiter beim ausführenden Straßenbauunternehmen Wolff & Müller, ist mehr als zuversichtlich, dass der Zeitplan der Fertigstellung bis Ende dieses Jahres eingehalten werden kann.

Unser Foto zeigt die Männer von der Baustelle: Ulrich Biedermann, Abteilungsleiter Tiefbau des Stadtbauamts, Helmut Koller, zuständig für Planung und Bauüberwachung vom Ingenieurbüro Klinger und Partner, Frank Hussack, Bauleiter und Arno Steiniger, Oberbauleiter, beide von der Firma Wolff und Müller. gki
Unser Foto zeigt die Männer von der Baustelle: Ulrich Biedermann, Abteilungsleiter Tiefbau des Stadtbauamts, Helmut Koller, zuständig für Planung und Bauüberwachung vom Ingenieurbüro Klinger und Partner, Frank Hussack, Bauleiter und Arno Steiniger, Oberbauleiter, beide von der Firma Wolff und Müller. gki

WENDLINGEN. „Die Stahlgerüste unter der Bahnüberführung sind dort nur zwischengeparkt, bis sie woanders benötigt werden“, erklärt Arno Steiniger. Eine abstützende Funktion haben sie hier keine. Die darüber führende Bahnbrücke ist bis auf die fehlenden Lärmschutzwände fertiggestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%