Kultur

Von Beziehungen und Wundermitteln

02.12.2014, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Stück „Zähl die Schafe rückwärts“ gastierte das Klima-Theater am Samstag in der Nürtinger Kreuzkirche

Eveline Ketterer und David Zimmering überzeugten als Sabrina und Calvin. Foto: Klemke

NÜRTINGEN. Ein Job, der ins Nichts führt, eine Ehefrau die sich ständig in seine Arbeit einmischt und viel zu wenig Zeit. So sieht das Leben von Chemiker Calvin aus, welches die Rahmenhandlung für eine unterhaltsame „Dramödie“ des Schweizer Klima-Theaters bildet. Mit ihrem Stück „Zähl die Schafe rückwärts“ gastierte das Ensemble am Samstagabend in Nürtingen. Obwohl mit Eveline Ketterer und David Zimmering namhafte Schauspieler die Hauptrollen verkörperten, lockte das Stück nur wenige Theaterfreunde in die Innenstadt. Kurzerhand musste die Aufführung von der Stadthalle in die Kreuzkirche verlegt werden. Lediglich 15 verkaufte Karten standen am Ende zu Buche. Schade eigentlich, denn die ungewöhnliche Beziehungsgeschichte von Calvin und seiner Frau Sabrina hätte durchaus mehr Zuschauer verdient gehabt.

Das Stück verknüpft Themen wie Erfolgsdruck und Emanzipation


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%