Wendlingen

Vier Gründe für längere Sperrung

28.02.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Regierungspräsidium äußert sich zu der 17 Wochen länger dauernden Verlegung der Landesstraße

Vier weitere Monate wird die Verbindungsstraße zwischen Wendlingen und Oberboihingen gesperrt sein. Darüber wurden am Montag alle Projektpartner des Regierungspräsidiums informiert. Gestern lieferte die Behörde dann eine Pressemitteilung hinterher, in der sie die Gründe für die Sperrung nannte.

Die Arbeiten an der Baustelle zur Verlegung der Landesstraße kommen nur zögerlich voran. Foto: Jüptner
Die Arbeiten an der Baustelle zur Verlegung der Landesstraße kommen nur zögerlich voran. Foto: Jüptner

WENDLINGEN. Die Nachricht, dass die geplante Sperrzeit bis 24. August für die Verlegung der Landesstraße nicht ausreichen wird, um die notwendigen Arbeiten zu erledigen, weckte bei nicht wenigen Betroffenen großen Unmut. Alleine die Kommentare auf unserer Facebook-Seite reichten von Ironie („Wer hätte das gedacht“, „Läuft bei denen“, „Vier Monate kann man sich ja mal verplanen“) bis zum Sarkasmus („Sei froh, dass die überhaupt wieder aufmachen und Oberboihingen nicht von der Landkarte streichen“).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%