Nürtingen

Stadt lädt ein zum Bürgerspaziergang

28.06.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der Bewerbung zur Gartenschau sind Nürtinger gefragt

NÜRTINGEN (nt). Am Donnerstag, 4. Juli, gibt es für alle Interessierten einen Bürgerspaziergang. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Wohnmobil-Stellplatz (Festplatz). Hier wird auch der Vorentwurf der Konzeption zur Landesgartenschau präsentiert.

Bei dem Bürgerspaziergang sollen Orte gemeinsam besichtigt werden, die bei einer Landesgartenschau eine wichtige Rolle spielen könnten. Es ist aber auch vorgesehen, ausgehend von den Anregungen, Örtlichkeiten in Augenschein zu nehmen, die bisher noch nicht so stark im Fokus waren.

Die Bürgerbeteiligung zur Landesgartenschau-Bewerbung geht in die nächste Phase. In den letzten Monaten wurden die Ideen und Anregungen der Bürger gesammelt, thematisch geordnet und diskutiert. In diesem Prozess konnten mehrere Flächen identifiziert werden, die besonderes Entwicklungs- oder Nutzungspotenzial haben.

Mehr als 500 Anregungen zur Austragung einer Landesgartenschau im Zeitraum 2031 bis 2035 sind bislang von Bürgerseite eingegangen. Diese werden vom Planungsbüro „Planstatt Senner“ in eine Konzeption eingearbeitet. Der Vorentwurf wurde diese Woche im Bauausschuss vorgestellt und soll am 22. Oktober vom Gemeinderat verabschiedet werden. Die endgültige Konzeption kann somit im Dezember fristgerecht eingereicht werden.

Bis dahin wird Nürtingen an einigen markanten Stellen sichtbar aufblühen, um auf die Bewerbungsphase hinzuweisen. Außerdem sollen zahlreiche Aktionen Begeisterung für das Projekt wecken, unter dem Motto: „Dich wollen wir!“