Nürtingen

Mehr Platz im Neckarstift

18.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Mein Dank geht an die DRK-Zukunfts-Stiftung Nürtingen-Kirchheim/Teck, die die Kosten für den Erwerb der neuen Räume übernommen hat“, sagte Stefan Wiedemann, Geschäftsführer der DRK-Seniorenzentren des Kreisverbandes Nürtingen-Kirchheim, am gestrigen Nachmittag im Zuge der offiziellen Einweihung (Bild). Die Spende finanzierte die Stiftung aus Vermächtnissen. Mit dem Erwerb und der Sanierung der neuen Räume konnte das 2004 erbaute DRK-Seniorenzentrum Neckarstift in Neckarhausen erweitert werden. Laut Stefan Wiedemann ist die Erweiterung des Seniorenzentrums ein richtiger Schritt in die Zukunft, um eine zeitgemäße Form der Tagespflege zu gewährleisten. Aufgrund des Platzmangels sei es zuvor nicht möglich gewesen, die Tagespflege an das Nutzerverhalten der Seniorinnen und Senioren anzupassen. Durch den Erwerb der neuen Räume soll dieser Missstand behoben werden. Damit geht einher, dass die Seniorinnen und Senioren zukünftig mehrere Freizeitaktivitäten gleichzeitig ausüben können. Während die Senioren beispielsweise handwerklichen Tätigkeiten nachgehen, können die Seniorinnen Kuchen backen. Demente Seniorinnen und Senioren, die störend und unruhig sind, können parallel anderen Aktivitäten nachgehen. Daher sei die Erweiterung für alle Beteiligten vorteilhaft. ser