Wendlingen

"Lärmbelastung droht allein von den Güterzügen"

02.12.2006 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler sucht in Sachen ICE-Neubaustrecke und Stuttgart 21 Kontakt mit den Nachbarkommunen

Ein Wirrwarr an Trassenüberlegungen: Zur Orientierung oben im Bild der Ortsrand von Unterboihingen mit dem Neubaugebiet Steigäcker Hinter den Gärten, die durchgezogene orange Strecke links ist die Bestandsstrecke von Plochingen über Wendlingen nach Nürtingen. Von dieser Strecke zweigt links oben die geplante Güterzuganbindung vom Neckartal auf die Neubaustrecke (orange gestrichelt) ab, die grüne Kurve darüber deutet die denkbare S-Bahn-Umfahrung Wendlingens an, die quer verlaufende grüne Linie direkt in Autobahnnähe wäre die Trasse der Express-S-Bahn von Kirchheim zum Flughafen und zur Messe, rot ist die Trassenführung der ICE-Neubaustrecke an der Autobahn und blau sind die möglichen Einschleifungen des Verkehrs aus Richtung Nürtingen zum Flughafen und zur Messe auf den Fildern. Die Realisierung dieser Planvarianten ist weiterhin offen. Plan: Stadt Wendlingen
Ein Wirrwarr an Trassenüberlegungen: Zur Orientierung oben im Bild der Ortsrand von Unterboihingen mit dem Neubaugebiet Steigäcker Hinter den Gärten, die durchgezogene orange Strecke links ist die Bestandsstrecke von Plochingen über Wendlingen nach Nürtingen. Von dieser Strecke zweigt links oben die geplante Güterzuganbindung vom Neckartal auf die Neubaustrecke (orange gestrichelt) ab, die grüne Kurve darüber deutet die denkbare S-Bahn-Umfahrung Wendlingens an, die quer verlaufende grüne Linie direkt in Autobahnnähe wäre die Trasse der Express-S-Bahn von Kirchheim zum Flughafen und zur Messe, rot ist die Trassenführung der ICE-Neubaustrecke an der Autobahn und blau sind die möglichen Einschleifungen des Verkehrs aus Richtung Nürtingen zum Flughafen und zur Messe auf den Fildern. Die Realisierung dieser Planvarianten ist weiterhin offen. Plan: Stadt Wendlingen

WENDLINGEN. Wer die Trassenüberlegungen der Deutschen Bahn allein auf Wendlinger Markung sieht, der mag erschrecken. Wer die jüngste Entwicklung bei der Realisierung der europaweiten Magistrale von Paris nach Budapest und der Zurückstellung der Entscheidung über Stuttgart 21 und die in der Diskussion stehenden denkbaren Abstriche verfolgt, macht sich Sorgen vor allem um weitere Lärmbelastungen für die Wendlinger Bevölkerung. Wir sprachen mit Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler über dessen Einschätzung zur Realisierung der Pläne der Deutschen Bahn und die Sorge, die Trasse der geplanten Güterzuganbindung an die Neubaustrecke werde möglicherweise auch von ICE-Zügen genutzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%