Nürtingen

Kostensteigerung beim Hölderlinhaus Nürtingen

06.12.2019 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OB fordert strikte Überwachung des Terminplans und der Kosten

Das Hölderlinhaus in Nürtingen. Foto: NZ-Archiv
Das Hölderlinhaus in Nürtingen. Foto: NZ-Archiv

NÜRTINGEN. Die Kosten für den Umbau des Hölderlinhauses steigen. Bei 5,36 Millionen Euro lagen sie noch im Mai. Jetzt kommt noch mal ein deutlicher Batzen drauf. Inklusive der zu erwartenden Baupreissteigerung liegt die neue Berechnung bei sieben Millionen Euro. Oberbürgermeister Fridrich führte als Ursache für die Kostensteigerung unter anderem den aufwendigen Erhalt der Rückmauern an. Festgestellt wurde dies erst bei der vertieften Bestands- und Baugrunduntersuchung. Das allein ist es allerdings nicht, was die Kosten für die Sanierung in die Höhe treibt. Wie OB Fridrich einräumte, seien Kostengruppen, wie die Erschließung, die Außenanlagen, Möblierung und digitale Erschließung und zugehörige Planungskosten bisher nicht berücksichtigt worden. „Daraus müssen wir in Zukunft lernen und alle Kosten transparent und offen auf den Tisch legen“, schrieb er seinen Fachleuten vom Bau ins Stammbuch. Der OB versprach, das Vorhaben zur Chefsache zu machen und künftig engmaschig über die Termin- und Kostensituation zu berichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%