Wendlingen

Große Wendlinger Kurve: Belastungen für Bewohner von Oberboihingen

03.07.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Planungen für die Große Wendlinger Kurve offenbaren, dass viele Belastungen auf die Bewohner der Gemeinde zukommen - Lesen Sie auch den Kommentar zum Artikel "Noch 'ne Schippe Lärm"

Ganz schön nah fährt der Zug an den Hochhäusern in der Unterboihinger Straße vorbei. Für die Anwohner ist das nicht die helle Freude. Foto: Holzwarth
Ganz schön nah fährt der Zug an den Hochhäusern in der Unterboihinger Straße vorbei. Für die Anwohner ist das nicht die helle Freude. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Die Große Wendlinger Kurve ist ein Tunnelprojekt, das hilft, die Neubaustrecke Stuttgart–Ulm zu optimieren. Denn mit diesem Tunnel werden Regionalzüge über die ICE-Trasse zum Flughafen und weiter zum Stuttgarter Hauptbahnhof gelenkt. Ursprünglich fand man, die Kleine Wendlinger Kurve sei ausreichend, um diese Aufgabe zu erfüllen. Und zwar in beide Richtungen. Indes, in allerletzter Sekunde wurde es den Verantwortlichen klar, dass mit den mittlerweile gestiegenen Anforderungen, die mit der Verkehrswende einhergehen, auch mehr Züge auf den Strecken um Stuttgart herum an den Start gehen werden. Da unter diesen Voraussetzungen mit der Kleinen Wendlinger Kurve alleine Engpässe befürchtet wurden, kam die Große Wendlinger Kurve ins Spiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%