Nürtingen

Für großzügige Freiräume am Neckar

19.01.2018 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem Bürgerbegehren soll der Gemeinderatsbeschluss zum Verkauf von Grundstücken für ein Hotel verhindert werden

Für mehr Freiräume am westlichen Neckarufer und gegen ein Hotel mit 85 Zimmern samt Biergarten spricht sich eine Bürgerinitiative um Dieter Braunmüller und Fritz Eisele aus. Sie starten am Samstag auf dem Wochenmarkt mit der Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren. Ihr Ziel, den Gemeinderatsbeschluss mit einem Bürgerentscheid auszuhebeln.

Mit dieser Fotomontage, die von der Bürgerinitiative „Nürtingen am Neckar“ erstellt wurde, wird für Unterschriften gegen den vom Gemeinderat beschlossenen Grundstücksverkauf am westlichen Neckarufer geworben.  Fotomontage: Bürgerinitiative
Mit dieser Fotomontage, die von der Bürgerinitiative „Nürtingen am Neckar“ erstellt wurde, wird für Unterschriften gegen den vom Gemeinderat beschlossenen Grundstücksverkauf am westlichen Neckarufer geworben. Fotomontage: Bürgerinitiative

NÜRTINGEN. Der Reutlinger Hotelier Hans-Joachim Neveling, der in Reutlingen, Riederich, Schwäbisch Gmünd und Sonthofen schon sechs Hotels hat, möchte in Nürtingen in einen Neubau an der Neckarstraße investieren. Geplant ist ein Haus mit circa 80 Zimmern, Restaurant, Außengastronomie mit Biergarten und Tiefgarage. Bei drei Gegenstimmen und zwei Enthaltungen stellte der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss im Juli 2016 mit der Aufstellung des Bebauungsplans im beschleunigten Verfahren mehrheitlich die Weichen für die Ansiedlung eines Hotels. Auf Wunsch des Gestaltungsbeirates und auf Anregung aus dem Gemeinderat wurden die Entwürfe mehrfach geändert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%