Wendlingen

Erste Info zu Stuttgart 21 schon vor 20 Jahren

22.10.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Union informiert am 22. Oktober in Esslingen

Am Freitag, 22. Oktober, informiert die JU Esslingen ab 18 Uhr in der Esslinger Bahnhofstraße zu S 21. Genau 20 Jahre liegt dann die erste Informationsveranstaltung des JU Kreisverbands Esslingen zum Thema Stuttgart 21 zurück.

(pm) Der damalige JU-Kreisvorsitzende und heutige Bundestagsabgeordnete Markus Grübel hatte am 22. Oktober 1990 Professor Gerhard Heimerl, Leiter des Verkehrswissenschaftlichen Instituts der Uni Stuttgart und Vertreter der Bundesbahn, nach Denkendorf eingeladen. An diesem Abend wurden die nach dem Chef-Planer der Bahn, Professor Ernst Krittian, benannte K-Trasse und die nach Professor Heimerl benannte H-Trasse vorgestellt. 45 Besucher informierten sich an dem Abend über die Trassenvarianten. Markus Grübel: „Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Fragen der Lärmbelastung im Neckartal bei der K-Trasse und die Lärmbelastung für Denkendorf und Neuhausen bei der H-Trasse sowie der verkehrliche Nutzen der beiden Varianten. Schon am Abend war eine deutliche Zustimmung zur H-Trasse, aus der S 21 entwickelt wurde, und eine Ablehnung der K-Trasse durchs Neckartal erkennbar.

„Ist es zumutbar, die Trasse mitten durch Städte zu führen?“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%