Region

„Brass meets Kirche“

25.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Musikverein Frickenhausen und „Blechsalat“ aus Österreich begeisterten

„Es war nach 35 Jahren mal wieder Zeit sich in der katholischen Kirche in Frickenhausen blicken zu lassen“. Mit diesen charmanten Worten eröffnete Vorsitzender Mladen Basta das Kirchenkonzert des Musikvereins Frickenhausen in der Klaus-von-Flüe-Kirche.

Der Musikverein Frickenhausen gab in der katholischen Kirche ein Konzert. Foto: privat
Der Musikverein Frickenhausen gab in der katholischen Kirche ein Konzert. Foto: privat

FRICKENHAUSEN (hgd). Den Wunsch eines Kirchenkonzerts äußerte der Dirigent des Musikvereins, Ralf Sacker-Kellewald, schon seit einigen Jahren. Gemeinsam mit „Blechsalat“, aus Schönkirchen-Reyersdorf bei Wien, boten die beiden Ensembles den Gästen einen un-vergesslichen Konzertabend. Die „Notenchaoten“, die Jugendkapellen des Musikvereins Frickenhausen und der Tischardter Blasmusik eröffneten. Unter der Leitung von Silke Kreppel zeigten die Jungmusiker mit den Stücken „Land of hope and Glory“, „Can you feel the love tonight“ und „Tabaluga & Kids“, dass sich die Probenarbeit der letzten Wochen und Monate gelohnt hat. Die musikalische Entwicklung der Jugendkapelle innerhalb des letzten Jahres ist enorm, und so war es nicht verwunderlich, dass die Kapelle mit einem riesen Applaus verabschiedet wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%