Blumenteppiche

11.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fronleichnamsfeier in St. Michael Neuffen

NEUFFEN (pm). Die Eucharistiefeier ist in der katholischen Kirche von so zentraler Bedeutung, dass das 2. Vatikanische Konzil sie als Quelle und Höhepunkt christlichen Lebens bezeichnet. An Fronleichnam, dem Hochfest von Leib und Blut des Herrn (vron: der Herr; Lichnam: Lebendiger Leib), macht die katholische Kirche intensiv auf dieses „Geheimnis des Glaubens“ öffentlich aufmerksam.

Um diesem Geheimnis näher zu kommen, braucht man auf jeden Fall mehr Liebe als Wissen, mehr Herz als Kopf. Die Prozession durch die Straßen soll den Menschen bewusster machen, dass jeder von Jesus dazu aufgerufen ist ein Glaubenszeugnis abzugeben. Nach dem Empfang der Heiligen Kommunion werden alle zu lebendigen Tabernakeln Jesus Christi. Die Katholiken tragen also Christus in sich, wenn sie unterwegs sind. Damit machen sie deutlich, dass nichts, was den Mitbürger belastet oder erfreut, dem Christsein gleichgültig ist. Der Segen mit der Monstranz, in die nach der Kommunion die Heilige Hostie eingefügt wird, bringt zum Ausdruck, dass Jesus die gebrochenen Beziehungen zu Gott und zu den Mitmenschen wieder herstellen bzw. heilen kann. Erst in der Anbetung wird dem Menschen seine wirkliche Bedeutung und Lebensaufgabe bewusst. Aus der Anbetung schöpft er Kraft für die Mitmenschen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 79% des Artikels.

Es fehlen 21%