Motorsport

Kühlen Kopf bewahrt

04.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport

Die Nürtinger Geschwister Gneiting (MC Kirchheim/Teck) sind beim 50. Schwäbisch Haller Automobilslalom an den Start gegangen. Reifen und Motoren wurden bei den hohen Temperaturen extrem belastet. 23 Fahrer waren in der Klasse F10 am Start. Ein Pylonenfehler kostete Franziska Gneiting drei Plätze, sodass sie letztlich auf Platz 13 anstatt auf Rang zehn landete. Ihr Bruder Tobias bewies Nerven und einen kühlen Kopf. Er fuhr fehlerfrei mit einer Gesamtzeit von 1.57,35 Minuten auf Platz fünf. Am Abend setzte sich Franziska Gneiting im Zuge des ADAC-Youngster-Cups ein weiteres Mal ans Steuer und ergatterte in 1.08,65 Minuten Platz drei.

Am Sonntag (9 Uhr) geht’s gleich weiter: Auf dem heimischen Verkehrsübungsplatz Birkhau veranstaltet der MCKT einen Automobil-Slalom. bgn

Weiterer Lokalsport

Lokalmatador gewinnt in der Alten Ziegelei

Motorsport: Endurofahrer aus ganz Süddeutschland haben die Naturstrecke des MSC Frickenhausen unter ihre Stollenräder genommen

Den Start will er sich natürlich nicht entgehen lassen. Jannic Munz steht hinter dem Flatterband und schaut zu, wie die Fahrer nach dem Schuss aus der Pistole zu ihren Motorrädern rennen, sie…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten