eilmeldung

ETV II entscheidet Krimi für sich

02.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis

In einem richtigen Verbandsliga-Krimi haben die Herren 60 des ETV Nürtingen II Tabellenführer TC Tübingen mit 6:3 geschlagen. Die Spiele verliefen kurios: Von den neun Partien – sechs Einzel und drei Doppel – wurden acht erst im Match-Tiebreak entschieden. Die in den Einzeln durch fünf Match-Tiebreak-Siege erzielten Punkte brachten den ETV mit einer 5:1-Führung auf die Siegerstraße. Reinhard Künzel bezwang Robert Kuchar mit 3:6, 6:1 und 12:10. Volker Mayer setzte sich gegen Gert Döring mit 1:6, 6:4 und 10:6 durch. Dietrich von Reyher siegte gegen Hannes Ruoff mit 6:1, 3:6 und 10:6, Joso Offner gegen Günter Rau mit 6:1, 3:6 und 10:7, Gerhart Mühlmann gegen Michael Borghammer 6:3, 5:7 und 10:7. Allein Klaus Benedikt musste sich im Einzel gegen Sepp Wais mit 5:7 und 0:6 geschlagen geben.

Auch die Doppel waren hart umkämpft. Das Duo Künzel/Mayer unterlag gegen Kuchar-Döring mit 6:3, 1:6 und 0:10, Benedikt und von Reyher gegen Wais und Rau mit 7:6, 2:6, 6:10. Den 6:3-Erfolg perfekt machten Offner und Mühlmann, die sich gegen Ruoff und Borghammer mit 4:6, 6:4 und 10:6 durchsetzten. rkü/als

Weiterer Lokalsport

Nächstes Ausrufezeichen

Basketball: Zweitligist VfL Kirchheim Knights landet im Derby bei den Tigers Tübingen den zweiten Kantersieg binnen zwei Tagen

Der schlechte Saisonstart des Basketball-Zweitligisten Kirchheim Knights ist vergessen. Denn auch die zweite Partie des Wochenend-Doppelspieltages haben die Teckstädter…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten