Motorsport

Der Mechaniker leistet unerlaubte Hilfe

01.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kart: Marcel Weber in Wackersdorf nach Regelverstoß nach hinten versetzt

Die Deutsche Kart-Meisterschaft geht mit ihren vier Prädikaten DKM, DJKM, DSKM und DSKC in die heiße Phase. Im oberpfälzischen Wackersdorf fanden am vergangenen Wochenende die Wertungsläufe sieben und acht statt.

Nach der Saisonhalbzeit im Juli war die höchste deutsche Kartrennserie zum zweiten Mal auf dem 1190 Meter langen Kurs in der Oberpfalz zu Gast.

Im Zeittraining machte der Motor Probleme, Marcel Weber, der für Mach 1 Motorsport/PST unterwegs war, war schon über der „weißen Linie“ und Klaus Brandt, sein Mechaniker, hat ihn nochmals angeschoben – dies war ein Regelverstoß und Weber wurde aus der Wertung genommen. Sehr ärgerlich, denn so musste er die Heats (Vorläufe) immer von der letzten Reihe aus starten.

Trotz allem beendete er den ersten Vorlauf auf Platz 13 und den zweiten auf Platz 20. So war Marcel Weber sicher im Finale der besten 34. Ärgerlich war, dass fünf Fahrer nach den Heats 33 Punkte hatten und Weber, der „ohne Wertung aus dem Zeittraining“ kam, wurde nach hinten gesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Weiterer Lokalsport

Überzeugend und enorm wichtig

Basketball-Landesliga: TG Nürtingen bestätigt ihren positiven Trend und besiegt den Oberliga-Absteiger TV Marbach

Die Landesliga-Basketballer der TG Nürtingen haben einen enorm wichtigen Heimsieg eingefahren. Gegen den Oberliga-Absteiger TV Marbach setzten sie sich überzeugend mit 84:65 durch.

So…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten