Motorsport

22.04.2020 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie die Zeit vergeht! Vor 25 Jahren machte ein Zizishäuser Motorsportler auf dem Hockenheimring seinen nächsten Karriereschritt. „Wolf Henzler gibt sein Formel-3-Debüt“ titelte unsere Zeitung am 22. April 1995. Zweieinhalb Jahrzehnte später ist Henzler dies auf Anhieb nicht mehr gegenwärtig, auf die Frage, was er denn an besagtem Datum so trieb, meinte er gestern zunächst: „Ich weiß es nicht.“ Doch nach und nach kamen die Erinnerungen zurück.

Es war natürlich nicht der Start in die Motorsport-Karriere, erläuterte der 45-Jährige, der schon zuvor in diversen anderen Klassen unterwegs war, aber der Beginn in der nächsthöheren Rennserie. In der gingen damals auch die späteren Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld, Ralf Schumacher sowie Jarno Trulli an den Start, Henzler stand als Formel-3-Neuling erst einmal in der B-Klasse mit Autos aus dem Vorjahr in der Startreihe. „1996 ging es dann in die A-Klasse mit aktuellen Autos“, erinnert er sich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Weiterer Lokalsport

Alle Macht der eigenen Jugend

Basketball: Die TG Nürtingen wird mit verändertem Kader und einem altbekannten Trainer in ihre zweite Oberliga-Saison gehen

Die Trainersuche bei den Oberliga-Basketballern der TG Nürtingen ist beendet. Der Nachfolger von Daniel Weingarten heißt Jörg Fischer, ein alles andere als Unbekannter rund um die…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten