Anzeige

Volleyball

Neuntes Mal zu null

07.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Bezirksliga: SG siegt erneut

Während die SG Volley Neckar-Teck II mit einem 3:0-Sieg gegen den SC Weiler einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft in der Bezirksliga Ost gemacht hat, ist die SG III mit einer 0:3-Klatsche beim Tabellenletzten VfB Ulm II auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Die Männer um Trainer Andreas Ratzkowski starteten in Weiler souverän in den ersten Satz. Zuspieler Felix Deuschle konnte dank einer konstanten Annahme seine Angreifer flexibel einsetzen, was es dem Weiler Block schwermachte, die hungrigen Angreifer der SG zu stoppen. Es schlichen sich aber immer wieder Ungenauigkeiten im Spiel der SG ein, sodass sich der Spitzenreiter nicht deutlich absetzen konnte. Auszeiten zum richtigen Zeitpunkt rüttelten die Gäste aber rechtzeitig wach und der erste Satz ging mit 25:23 an das Team Neckar-Teck.

Gleiche Aufstellung, gleiches Spiel, ähnliches Ergebnis in Satz zwei. Mit 25:22 gewann die Spielgemeinschaft auch den zweiten Durchgang. Das Ziel war somit klar: Ellwangen sollte erst mal die einzige Mannschaft bleiben, die der SG Volley Neckar-Teck II in dieser Saison Sätze abgenommen hat. Auf drei Positionen verändert ging es in den dritten Satz. Vor allem Außenangreifer Christian Pullmann setzte dem SC Weiler mit mehreren knallharten Angriffen zu. Am Ende stand es 25:19 für die SG, womit sich die Truppe bereits den neunten 3:0-Erfolg in dieser Saison sichern konnte. kem

SG Volley Neckar-Teck II: Busch, Deuschle, Hommel, Mäbert, Mergenthaler, Morbach, Neukamm, Pullmann, Schmidt, Trabandt.

Anzeige

Volleyball