Anzeige

Volleyball

Nervenstarker Reuße

19.02.2019 00:00, Von Stephan Lehmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: SG Neckar-Teck siegt beim MTV Ludwigsburg

Am Sonntag siegte die SG Volley Neckar-Teck beim Tabellennachbarn MTV Ludwigsburg II mit 3:1 (17:25, 25:17, 25:18, 26:24). Ein Sieg, der viele Nerven kostete, am Ende aber mit Platz drei belohnt wurde.

Krankheitsbedingt blieben SG-Trainerin Lyubka Sharalieva am Sonntag in der Barockstadt nicht viele Wechselmöglichkeiten. Lediglich auf der Zuspielposition konnte die Trainerin variieren, ansonsten musste sie sich auf ihre sechs Feldspieler verlassen.

Trotzdem zuversichtlich startete ihr Team ordentlich in die Partie. Nervositäten auf beiden Seiten hielt das Spiel ausgeglichen. Dann allerdings steigerte sich auf Seiten der Spielgemeinschaft die Eigenfehlerrate. Vergebene Aufschläge, Konzentrationsschwächen in der Abwehr und unüberlegte Angriffe häuften sich und führten zu einem deutlichen Vorsprung der Gastgeber. Mit 25:17 ging Durchgang eins an Ludwigsburg.

Erst nach der Satzpause fand die SG zurück ins Spiel. Starke Aufschläge verhinderten die zuvor sehenswerten Angriffe der Ludwigsburger. Zusammen mit dem stärker werdenden Block glichen die Gäste nach einer Stunde zum 1:1 aus (25:17). Es war die Wende, auch wenn es am Ende noch einmal knapp wurde. Denn auch nachdem sich die SG die 2:1-Führung gesichert hatte (25:18), gab sich der MTV Ludwigsburg II nicht geschlagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Volleyball