Anzeige

sp-turnen

In Monheim gefordert

14.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Turnen, Dritte Bundesliga, Frauen

Die Drittliga-Turnerinnen des TB Neckarhausen haben in ihren bisherigen zwei Saisonwettkämpfen positiv überrascht. Rang drei steht für den Aufsteiger derzeit zu Buche, eine Platzierung, die nach dem vierten Wettkampf zur Relegation in die Zweite Liga berechtigen würde. Das ist vor dem dritten Wettkampf morgen (10 Uhr) in Monheim aber beileibe nicht das, was der TBN anstrebt. „Wir haben ein gutes Polster, um unser Ziel Platz vier oder fünf zu verteidigen“, sagt Boris Finsterbusch. „Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir das auch schaffen werden“, fügt der TBN-Trainer an. Personell fehlt ihm abiturbedingt lediglich Jenny Ruopp, mit dabei sind auch wieder Xenia Herrmann und Lucia Meyer aus Chemnitz. Ebenso wie Sina Tittel, die vergangenes Wochenende bei den baden-württembergischen Meisterschaften im badischen Waghäusel Platz vier am Barren und Rang sechs am Balken erreichte. Auch TBN-Oberliga-Turnerin Natalie Henzler war am Start, schaffte es aber erwartungsgemäß nicht auf einen der vorderen Plätze. jsv

Turnen

Das primäre Ziel schon fast erreicht

Turnen, Dritte Bundesliga, Frauen: TB Neckarhausen kommt in Monheim dem Klassenverbleib einen großen Schritt näher

Die Turnerinnen des TB Neckarhausen beendeten den dritten Wettkampftag in der Dritten Bundesliga in Monheim auf dem vierten Platz. Damit haben die TBNlerinnen ihr Ziel, sich eine Position…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten