Tischtennis

TTC-Nachwuchs stark

25.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Schwerpunktrangliste

Bei der Jugend-Schwerpunktrangliste in Neuffen hat der Nachwuchs des TTC matec Frickenhausen aufhorchen lassen. Viktoria Frank, Svenja Buschmann, Anja Aschenbrenner (Mädchen U 18), Lea Lachenmayer (Mädchen U 11) und Simon Grether (Jungen U 12) hatten sich durch gute Ergebnisse bei der Bezirksrangliste für dieses Turnier qualifiziert.

Kristin Timmann (Mädchen U 15) war aufgrund ihrer guten Ergebnisse für dieses Turnier freigestellt und automatisch für das Baden-Württembergische Jahrgang-Ranglisten-Turnier qualifiziert. Nach langer Zeit war mit Simon Grether wieder einmal ein männlicher TTC-Nachwuchsspieler dabei. Er gewann vier- und verlor siebenmal.

Die erst achtjährige Lea Lachenmayer hatte sich mit einem Sieg bei der Bezirksrangliste qualifiziert. Mit sechs Siegen bei nur zwei Niederlagen belegte die jüngste Teilnehmerin im Feld den dritten Platz und darf sich noch Hoffnungen auf die Teilnahme am Baden-Württembergischen-Jahrgangs-Ranglisten-Turnier Mitte Juni in Reutlingen machen. Im Neuner-Feld der Mädchen U 18-Konkurrenz wurde Anja Aschenbrenner Siebte. Svenja Buschmann belegte nach fünf Siegen und drei Niederlagen Rang vier, Viktoria Frank mit sieben Siegen und nur einer Niederlage gegen Ronja Mödinger Platz zwei hinter Letzterer. Damit begleitet Frank Kristin Timmann zum Baden-Württembergischen Ranglisten-Turnier am 29. Juni in Wehr.  ds

Tischtennis

Die Platten werden weggeräumt

Tischtennis: Der baden-württembergische Verband folgt dem Beispiel von Handball und Fußball und unterbricht die Saison

Die Spieler müssen ihre Schläger weglegen: Nach den Populärsportarten Fußball und Handball wird auch im Tischtennis die Saison mit sofortiger Wirkung unterbrochen. Das hat das…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten