Anzeige

Tischtennis

TTC geht leer aus

09.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Zweite Bundesliga

Das junge Team des TTC Frickenhausen brachte nichts Zählbares vom Gastspiel beim TTC Grün-Weiß Bad Hamm mit ins Täle. Die Gastgeber gewannen mit 6:3.

Diogo Chen, Hibiki Tazoe, Liang Qiu und Konstantinos Angelakis wollten mit einem Sieg weiterhin in der vorderen Tabellenhälfte mitspielen. In Hamm gab es dann auch ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Frickenhäuser Erstligaspieler Damien Eloi, der bei den Gastgebern die Spitzenposition innehat.

Einen herben Dämpfer gab es gleich zu Beginn für die Schützlinge von Derd Soos, denn sowohl Tazoe/Qiu als auch Chen/Angelakis mussten sich ihren Gegenübern geschlagen geben. Doch so einfach wollte man es den Gastgebern nicht machen. In den Einzeln legten die Schwaben nach. Tazoe hatte bei seinen 3:1-Erfolg gegen Eloi kaum Probleme und auch Chen hielt Koyo Kanamitsu nach verlorenem ersten Satz mit 3:1 nieder, sodass man mit einem 2:2 in die Pause ging.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten