Anzeige

Tischtennis

SGEH will in die Landesklasse

27.04.2017 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (2): Der TSV Frickenhausen sieht sich in der Relegation nur als Außenseiter

Der TSV Frickenhausen, Vizemeister der Tischtennis-Bezirksklasse, hat den Absteiger TTC Aichtal II mit 9:3 geschlagen, sieht sich in der Relegation zur Landesklasse aber nur als Underdog.

Sven Vatter (links) war beim 9:3-Erfolg der SGEH über den SV Hardt (rechts Martin Schäfter) in Topform und steuerte zwei Punkte im Einzel bei. Das Team von der Berghalbinsel kann jetzt in der Relegation den Aufstieg perfekt machen. Fotos: Just
Sven Vatter (links) war beim 9:3-Erfolg der SGEH über den SV Hardt (rechts Martin Schäfter) in Topform und steuerte zwei Punkte im Einzel bei. Das Team von der Berghalbinsel kann jetzt in der Relegation den Aufstieg perfekt machen. Fotos: Just

Die SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang erkämpfte sich durch den 9:3-Sieg gegen den SV Hardt die Möglichkeit, in die neue Landesklasse aufzusteigen.

Bezirksklasse


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Tischtennis

Wendlingen im Derby klar besser

Tischtennis-Landesklasse: Auf den 9:3-Erfolg über Frickenhausen folgt eine 6:9-Pleite in Hochdorf – TTF bringen Primus ins Schwitzen

Die TTF Neckartenzlingen hatten gegen den Topfavoriten aus Neuhausen mit 4:9 das Nachsehen. Als erstes Team brachten sie die Tabellenführer aber zumindest teilweise ins…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten