Anzeige

Tischtennis

Mission Klassenverbleib

14.09.2017, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis, Verbandsliga und Landesklasse: TSV Wendlingen setzt auf Stabilität – TTF, TSVF und TSVW II zählen zu den Titelfavoriten

In der vergangenen Saison hatten die Tischtennisspieler des TSV Wendlingen Mühe, den Klassenverbleib in der Verbandsliga in trockene Tücher zu bringen. Im zweiten Jahr ist das oberste Ziel erneut der Nicht-Abstieg. Trotz des Abgangs von Christian Leopold scheint der Kader für dieses Vorhaben vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende stark genug.

Hochspannung verspricht die neue Landesklasse, in der mit dem TSV Frickenhausen, den TTF Neckartenzlingen, dem TTC Aichtal und dem TSV Wendlingen II gleich vier Teams aus der Region um Punkte kämpfen. Gar drei davon haben sogar das Potenzial den Titelgewinn in Angriff nehmen zu können.

Verbandsliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Tischtennis

Krawczyks Feuertaufe

Tischtennis-Übersicht (1): Wendlingen verliert aber gegen den VfL

Tischtennis-Landesligist TSV Wendlingen hat auch sein zweites Saisonspiel verloren. Im Derby gegen den VfL Kirchheim II setzte es eine 6:9-Niederlage – trotz Renata Krawczyks Feuertaufe.

In der Landesklasse kam der TSV…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten