Anzeige

Tischtennis

„Mehr Kontinuität“

31.08.2013 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview mit TTCler Steffen Mengel

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte hat der TTC matec Frickenhausen mit Steffen Mengel einen amtierenden Deutschen Meister in seinen Reihen. Für die neue Saison hat sich Mengel einiges vorgenommen – mit dem TTC und dem Nationalteam.

Der in Singen geborene 25-Jährige zog vor einem Jahr nach Frickenhausen und soll auch in der kommenden Spielzeit eine tragende Rolle beim Täles-Team spielen. Vor dem Saisonstart sprach die Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung mit dem Deutschen Meister.

Steffen Mengel, vor einem Jahr sind Sie nach Frickenhausen gezogen. Mit dem TTC erlebten Sie eine durchwachsene Spielzeit. Wie bewerten Sie Ihr erstes Jahr in Frickenhausen?

In der Bundesliga war die Saison mit dem TTC tatsächlich sehr unterschiedlich. Nach einem guten Start haben wir in der Rückrunde gleich zwei, drei Schlüsselspiele verloren. Und dann hat uns das Selbstvertrauen gefehlt.

Für Sie gab es auch einen persönlichen Triumph: Durch einen 4:3-Sieg gegen Timo Boll wurden Sie Deutscher Meister.

Der Sieg bei der Deutschen Meisterschaft war natürlich ein Highlight und eine Bestätigung der harten Trainingsarbeit. Und für mich auch eine Motivation, um bei internationalen Turnieren mitzumachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Tischtennis

Wendlingen im Derby klar besser

Tischtennis-Landesklasse: Auf den 9:3-Erfolg über Frickenhausen folgt eine 6:9-Pleite in Hochdorf – TTF bringen Primus ins Schwitzen

Die TTF Neckartenzlingen hatten gegen den Topfavoriten aus Neuhausen mit 4:9 das Nachsehen. Als erstes Team brachten sie die Tabellenführer aber zumindest teilweise ins…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten