Anzeige

Tischtennis

Kurioses Saisonfinale

24.04.2018, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht: Erste und zweite Mannschaft des TSV Wendlingen müssen in die Relegation

Kuriose Ergebnisse sorgten am letzten Spieltag für ein überraschendes Saisonfinale in der Tischtennis-Verbandsliga und -Landesklasse. Gewaltig zittern müssen der TSV Wendlingen I und II. Beide müssen nun in die Abstiegsrelegation um den Klassenverbleib spielen.

Der TSV Frickenhausen bleibt nach einem furiosen Krimi in der Landesklasse, während sich der TTC Aichtal die Vizemeisterschaft sicherte und am am 5. Mai nach Brackenheim zu den Relegationsspielen reist.

Verbandsliga

Der TSV Wendlingen musste zwei bittere Niederlagen einstecken und ist nun gezwungen, den Klassenverbleib über die Relegation zu sichern. Gegen den TTC Hegnach gab es zu Hause eine 4:9-Niederlage. Mit nur vier Mann ging dann das Spiel bei Meister SC Staig mit 0:9 verloren. So gelang es dem TTC Mühringen mit einem 8:8-Unentschieden gegen die TG Donzdorf noch an den Lauterstädtern vorbeizuziehen. Die Truppe um Benjamin Hirsch hat nun am 5. Mai die entscheidenden Relegationsspiele vor der Brust.

Landesklasse


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Tischtennis

Nichtabstiegsplätze weiter im Blick

Tischtennis-Übersicht (1): TSVW hält nach 8:8 im Kellerduell in Birkmannsweiler Anschluss – In der Landesklasse geht auswärts nix

Der TSV Wendlingen hat gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Landesliga-Abstieg einen Punkt geholt. Beim VfR Birkmannsweiler II gab es dank der Doppel ein 8:8.…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten