Anzeige

Sennerpokal

25.07.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fritz Walter, 52, aus Wolfschlugen, 1992 Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart und Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga.

Fritz Walter, der Abstecher nach Grötzingen scheint sich gelohnt zu haben. Ihr Sohn Christian hat gegen den TFC Köngen ein Traumtor für den TSV Wolfschlugen geschossen.

Ja sicher, das war schon toll. Es ist aber ohnehin immer schön hier zu sein. Das ist ein richtig tolles Turnier.

Was bedeutet für Sie der Sennerpokal?

Da dabei zu sein, ist für mich ein Muss. Ich treffe immer viele Bekannte und man kann beim Fußballgucken gemütlich ein Bier trinken.

Seit wann gehen Sie denn zum Sennerpokal?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Sennerpokal 2019

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten

Mehr Artikel zum Thema Fußball:

Fußball

Frickenhausens fünfter Streich

Fußball: Landesligist FCF gewinnt das Finale des Neckartailfinger Hallenturniers gegen Deizisau vom Punkt aus

Landesligist FC Frickenhausen gewann zum fünften Mal das Hallenturnier des TSV Neckartailfingen. Im Endspiel bezwang der FCF den Bezirksliga-Spitzenreiter TSV Deizisau nach dem 1:1 nach…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten