Anzeige

Sennerpokal 2018

Alles ist angerichtet für den zweiten Startschuss

20.07.2018, Von Alexander Schmid und Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausrichter TSV Wolfschlugen setzt bei der 59. Auflage des Sennerpokals auf all das, was sich in den zurückliegenden Jahren bewährt hat

Ab Sonntag rollt der Ball bei der 59. Auflage des Sennerpokals – dem Traditionsturnier der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung. Der erste große Höhepunkt der neuen Fußballsaison steigt in diesem Jahr beim TSV Wolfschlugen, der in unzähligen Arbeitsstunden, mit viel Herzblut und Engagement den perfekten Rahmen für die Jagd nach dem heiß begehrten Wanderpokal geschaffen hat.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 7%
des Artikels.

Es fehlen 93%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sennerpokal 2018

Nur Gewinner beim Wolfschlüger Sommermärchen

Auch der 59. Sennerpokal erweist sich trotz der Gluthitze an den acht Turniertagen mit 14 500 Besuchern wieder einmal als Publikumsmagnet

Die nächste große Sensation blieb aus. Nach dem Coup von Germania Schlaitdorf vor einem Jahr in Beuren schaffte es der TSV Grötzingen zwar ins Finale des…

Weiterlesen

Mehr Sennerpokal Alle Sennerpokal-Nachrichten