Anzeige

Spielbericht Achtelfinale Sa

7 : 5
SpVgg Ger. Schlaitdorf Datum: 22.07.2017 11:30 Uhr
TV Tischardt
Die Aufstellungen
Mohl - Hiemer - Dinkel (35. Meral) - Rock - Funk - Bauer - Bartels - Trautwein (50. Bauder) - Kameth - Sambou - Sowe Hipp - Brändle - Twardygrosz - Basta - Holzmann - Killic - Engin - Ringger - Wallner - Achtzehner - Basta (47. Rinaldi)
Auf der Auswechselbank
Petri, Bauder, Meral, Meral Janzen, Ringger, Krieg, Rinaldi, Gneiting, Glöckler
Die Trainer
Matteo Casisa Jürgen Bauder
So fielen die Tore
6. Tobi Bartels 1:0
18. Simon Bauer 2:0
50. Kevin Rock 3:2
50. Sanna Sowe 4:4
50. Simon Bauer 5:4
21. Marc Brändle 2:1
23. Marc Brändle 2:2
50. Simon Ringger 3:3
50. Kürsat Killic 3:4

SpVgg Germania Schlaitdorf – TV Tischardt 7:5 n.E.
Marc Brändle war der Mann der ersten Halbzeit. Der Stürmer hatte für die stürmisch beginnenden Tischardter fünf gute Möglichkeiten, zweimal war er erfolgreich. Sein Doppelschlag in der 21. und 22. Spielminute bedeutete aber nicht etwa einen klaren Vorsprung für den TVT, sondern „nur“ das 2:2. Der Germanen hatten in die Drangperiode des B-Kreisligisten hinein eiskalt zugeschlagen und nach einer Ecke durch einen Kopfball von Tobias Bartels die Führung erzielt (6.). Als Simon Bauer das 2:0 nachlegte (17.), sah es gar nicht gut aus für die Elf von Jürgen Bauder. Doch als Schiri Florian Weigt (SRG Blautal/Lonetal) zur Pause bat, stand es Dank Brändle 2:2.
Nach der spektakulären ersten Halbzeit verflachte die Partie. Beide Teams scheuten das Risiko, Chancen zur Entscheidung waren äußerst selten. Schlaitdorfs Keeper Mathias Mohl verhinderte gegen Brändle einen Rückstand (40.), auf der Gegenseite kurz vor Schluss die dickste Gelegenheit im zweiten Durchgang: Sanna Sowe traf aber nach klasse Vorarbeit von Bartels das leere Tor nicht (48.).
Im Elfmeterschießen hatte die Germania das bessere Ende für sich. Bis zum 5:5 trafen alle Schützen, dann hämmerte Ben Twardygrosz das Leder an die Latte und Simon Bauer verwandelte den ersten Matchball sicher.

Das Spielstenogramm

50. min Spielstand: 5:4
Simon Bauer
Schlaitdorf ist im Viertelfinale! Simon Bauer trifft den entscheidenden Elfmeter.

50. min Spielstand: 4:4
Ben Twardygrosz
Twardygrosz trifft nur die Latte!

50. min Spielstand: 4:4
Sanna Sowe
Auch Sanna trifft.

50. min Spielstand: 3:4
Kürsat Killic
Killic gleicht aus.

50. min Spielstand: 3:3
Tobias Bauder
Auch Bauder trifft.

50. min Spielstand: 3:3
Simon Ringger
Ringger trifft.

50. min Spielstand: 3:2
Kevin Rock
Auch Kevin Rock trifft.

50. min Spielstand: 2:2
Kevin Achtzehner
Kevin Achtzehner trifft. Torwart ist noch dran.

50. min Spielstand: 2:2

Es dauert derzeit noch ein wenig, bis es mit dem Elfmeterschießen weiter geht.

50. min Spielstand: 2:2
Tobias Bauder kommt für Hannes Trautwein

50. min Spielstand: 2:2

Und da gibt es das erste Elfmeterschießen des diesjährigen Sennerpokals!

49. min Spielstand: 2:2

Doch kurz darauf bekommt Schlaitdorf nochmal die große Chance. Sowe Sanna trifft das leere Tor nicht - verzieht klar.

47. min Spielstand: 2:2
Luca Rinaldi kommt für Daniel Basta

47. min Spielstand: 2:2

So spektakulär die erste Halbzeit war, so ereignislos ist die zweite. Alles deutet hier auf ein Elfmeterschießen hin.

44. min Spielstand: 2:2
Kürsat Killic

41. min Spielstand: 2:2

Und auch Marc Brändle zeigt mal wieder seine Präsenz. Sein Schuss wird aber noch Mathias Mohl pariert.

38. min Spielstand: 2:2

Chance für Germania Schlaitdorf. Doch der Schuss vom eingewechselten Burak Meral wird noch geblockt.

35. min Spielstand: 2:2
Burak Meral kommt für Stefan Dinkel
Verletzungsbedingter Wechsel bei Schlaitdorf. Stefan Dinkel muss gestützt vom Feld getragen werden. Für ihn kommt Burak Meral.

32. min Spielstand: 2:2

Die zweite Halbzeit bisher in deutlich gemäßigteren Zügen. Bisher gab es noch keine nennenswerte Chance.

26. min Spielstand: 2:2

Weiter geht's mit Halbzeit zwei.

25. min Spielstand: 2:2

Wieder ist Marc Brändle auf dem Weg vor's Tor. Sein Querpass wird gerade noch geklärt. Dann ist Halbzeit in einer in jeglicher Hinsicht spektakulären Partie!

25. min Spielstand: 2:2

Wenn bei Tischardt etwas passiert, dann über Marc Brändle. Dieser Versuch geht jedoch wieder am Tor vorbei.

23. min Spielstand: 2:2
Marc Brändle
Und direkt danach fällt der Ausgleich. Ein verrücktes Spiel! Und wieder ist es Marc Brändle. Das Spiel ist jetzt offener denn je.

21. min Spielstand: 2:1
Marc Brändle
Da ist der Anschlusstreffer. Im dritten Versuch trifft Marc Brändle und spitzelt den Ball über die Linie.

18. min Spielstand: 2:0
Simon Bauer
Und da schlägt Schlaitdorf erneut eiskalt zu. Simon Bauer trifft.

17. min Spielstand: 1:0

Tischardt hat nach wie vor mehr vom Spiel. Es kommt aber nichts Zwingendes dabei rum.

11. min Spielstand: 1:0

Wieder kommt Marc Brändle zu einem Abschluss. Wieder fliegt der Ball über das Tor hinweg.

6. min Spielstand: 1:0
Tobi Bartels
Doch Schlaitdorf setzt das erste Ausrufezeichen. Der Freistoß von Sanna Sowe landet auf dem Kopf von Tobias Bartels. Der netzt lässig ein.

5. min Spielstand: 0:0

Tischardt zeigt sich von Beginn an präsent. Marc Bändle taucht frei vor dem Tor von Mathias Mohl auf. Sein Schuss geht jedoch knapp über das Tor.

1. min Spielstand: 0:0

Und damit ist auch das erste Spiel des heutigen Tages auf Platz eins angepfiffen. Der souveräne Gruppensieger aus Tischardt trifft auf Germania Schlaitdorf.