Spielbericht Gruppe G Mi.

6 : 1
SpVgg Ger. Schlaitdorf Datum: 23.07.2014 18:40 Uhr
KSV Nürtingen
Die Aufstellungen
?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ??
Auf der Auswechselbank
??, ??, ??, ?? ??, ??, ??, ??
Die Trainer
unbekannt unbekannt
So fielen die Tore
9. unbekannt (Eigentor) 1:0
19.  2:0
43.  3:1
48.  4:1
57.  5:1
58.  6:1
33. unbekannt 2:1

Germania Schlaitdorf – KSV Nürtingen 6:1
Die ersten 20 Minuten waren von eher zufälligen Aktionen geprägt. Bezeichnend war denn auch die 1:0-Führung Schlaitdorfs durch ein Eigentor, bei dem auch Nürtingens Torwart Ismail Sarikaya nicht gut aussah (9.). Erst in der 18. Minute wurde es wirklich gefährlich, als sich Jakob Fritz in den Nürtinger Strafraum gespielt hatte, sein Schuss aber abgeblockt wurde. Eine Zeigerumdrehung später war es aber passiert, Christian Budak köpfte zum 2:0 für die Germanen ein. Jetzt war Schlaitdorf am Drücker, doch Felix Bauknecht hielt aus vier Metern über das KSV-Tor (26.) und den 25-Meter-Freistoß von Kevin Rock entschärfte Torwart Sarikaya (28.).
In der zweiten Halbzeit drängte der KSV auf den Anschlusstreffer und holte auch gleich einen Elfmeter heraus, den Fuat Sarikaya zum 1:2 verwandelte (33.). Auf der Gegenseite warKeeper Ersin Meral schon geschlagen, aus spitzem Winkel traf Felix Bauknecht das leere Tor aber nicht (34.). Der KSV wurde nun offensiver, doch die Germanen konterten clever. Als die KSV-Abwehr mit einem Steilpass ausgehebelt wurde, waren drei Schlaitdorfer durch und Schiedsrichter Antonio Turrisi (VfL Dettenhausen) gab den Treffer von Bauknecht zum 3:1, auch wenn die Nürtinger Abseits monierten (43.). Nach einer Flanke von Sebastian Schwarzmeier setzte Bauknecht mit dem 4:1 noch einen drauf (48.). Auf der Gegenseite war Avbirahim Rüstemi nach einem schnell ausgeführten Freistoß durch, zielte aber daneben (52.). Dann war beim KSV die Luft raus, den Schlusspunkt setzte Kevin Rock mit einem verwandelten Foulelfmeter (57.) zum 5:1 und mit einem Heber zum 6:1 (58.).

Das Spielstenogramm

60. min Spielstand: 6:1

Abpfiff! Die Germania aus Schlaitdorf lässt dem KSV Nürtingen schlussendlich nicht den Hauch einer Chance und fertigt diesen deutlich mit 6:1 ab. Nürtingen ist damit bereits nach der Vorrunde ausgeschieden.

58. min Spielstand: 6:1

Toooooor zum 6:1!!! Erneut war es Kevin Rock, der den Ball per Heber verwandelte.

57. min Spielstand: 5:1

Kevin Rock verwandelt souverän zum 5:1. Die Nürtinger Gegenwehr ist nun endgültig gebrochen ...

57. min Spielstand: 4:1

Elfmeter für Schlaitdorf nach einem Nürtinger Handspiel ...

48. min Spielstand: 4:1

Tooooor!!! 4:1 und erneut war es Felix Bauknecht, der eine Flanke von Sebastian Schwarzmeier verwertete, nachdem drei Nürtinger - dem Torwart eingeschlossen - unter dem Ball hindurchgesprungen waren.

43. min Spielstand: 3:1

3:1 für Schlaitdorf!!! Felix Bauknecht war erfolgreich, nachdem die Nürtinger Abwehr mit einem Steilpass ausgehebelt wurde. Diese hatte wohl auf Abseits spekuliert.

39. min Spielstand: 2:1

Erste Hälfte durchschnittlich, zweite Hälfte bisher richtig stark. Beide Mannschaften zeigen sich wie verwandelt. Inzwischen ist richtig Tempo im Spiel.

34. min Spielstand: 2:1

Und die Riesenchance für Felix Bauknecht im direkten Gegenstoß den alten Toreabstand wieder herzustellen. Torwart aussteigen lassen, dann jedoch den Ball aus sehr spitzem Winkel nicht mehr im Tor untergebracht.

33. min Spielstand: 2:1
unbekannt
Anschlusstreffer für den KSV Nürtingen!!! Nur noch 2:1 ... getroffen hat Fuat Sarikaya.

33. min Spielstand: 2:0

Elfmeter für KSV ...

31. min Spielstand: 2:0

Weiter geht's!

30. min Spielstand: 2:0

Die SpVgg Germania Schlaitdorf führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen den KSV Nürtingen.

28. min Spielstand: 2:0

Schlaitdorf hat inzwischen das Zepter übernommen und tut nun ein wenig mehr fürs Spiel.

19. min Spielstand: 2:0

Tooooor für die Germania!!! 2:0 durch Christian Budak. Dem ersten gefährlichen Schuss folgte eine Ecke, die Budak schließlich per Kopf einnetzte.

18. min Spielstand: 1:0

Bei perfektem Wetter hier im Aileswasen lassen es beide Mannschaften bisher mehr als gemächlich angehen und schieben eine ruhige Murmel. Torchancen - mal vom Eigentor abgesehen - Fehlanzeige!

13. min Spielstand: 1:0

Die Hereingabe allerdings zu stark und unplatziert, sodass kein Schlaitdorfer an den Ball kommen kann. Es bleibt beim 1:0.

12. min Spielstand: 1:0

Jetzt vielleicht mal ... 20 Meter, halbrechts. Gute Freistoßposition für die Germania. Aus dem Spiel geht hier bisher relativ wenig.

9. min Spielstand: 1:0
Eigentor: unbekannt
Eigentor und damit die 1:0-Führung für die Schlaitdorfer!!! Torwart Ismail Sarikaya hat den Ball durchflutschen lassen.

8. min Spielstand: 0:0

Bisher noch überhaupt kein Spielsystem bei beiden Mannschaften zu erkennen. Das wirkt alles ein wenig planlos ...

1. min Spielstand: 0:0

Weiter geht's mit den Germanen aus Schlaitdorf, die in ihrem ersten Turnierspiel auf den KSV Nürtingen treffen.