Spielbericht Gruppe J Mo.

2 : 2
TV Unterboihingen Datum: 21.07.2014 19:50 Uhr
TSV Linsenhofen
Die Aufstellungen
?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ??
Auf der Auswechselbank
??, ??, ??, ??, Lehmann ??, ??, Haug
Die Trainer
unbekannt unbekannt
So fielen die Tore
17.  1:1
50.  2:2
5. unbekannt 0:1
35. unbekannt 1:2

TV Unterboihingen – TSV Linsenhofen 2:2
Linsenhofen legte los wie die Feuerwehr und schon hieß es 1:0 für die Täleself. Marian Basta hatte das frühe Tor erzielt (5.). Das Strohfeuer war abgebrannt, zunächst passierte nicht viel. Als Unterboihingen den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, brannte es aber wieder lichterloh, doch Fabian Wex schlug nach dem Schuss von Alfio Parrinello das Leder noch von der Linie (14.). Der 1:1-Ausgleich fiel durch einen Handelfmeter, den Michael Myland (SF Dettingen) zurecht wiederholen ließ, weil ein Linsenhofener zu früh gestartet war. Beim ersten Mal noch dran, hatte Manuel Jirikovsky dann gegen Tobias Andreae keine Chance mehr (17.).
Nach der Pause hatte Linsenhofen wieder den besseren Start, Parrinello konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den Strafstoß verwandelte Björn Müller im Rutschen zur 2:1-Führung (35.). Unterboihingen rückte zwar zunehmend auf, doch Linsenhofens Defensive war gut aufgestellt. Nach einem Entlastungsangriff des TSVL schaltete Unterboihingen aber blitzschnell um, Nicolas Herget wurde auf die Reise geschickt und verwandelte eiskalt zum mittlerweile verdienten 2:2-Ausgleich (50.). Der TVU wollte nun den Sieg und brachte seine Stürmer immer wieder mit Steilpässen in Position. Bei einer dieser Situationen rettete der herauseilende TSVL-Torwart Jirikovsky gerade noch vor Andreas Kerber (55.). In der letzten Aktion der Nachspielzeit wäre es fast noch passiert, Linsenhofens Keeper war herausgelaufen, doch Andreae klärte vor dem leeren Tor einen Distanzschuss per Kopf (60+3).

Das Spielstenogramm

64. min Spielstand: 2:2

Spielende nach drei Minuten Nachspielzeit! 2:2 trennen sich der TV Unterboihingen und der TSV Linsenhofen und beenden damit den zweiten Turniertag.

60. min Spielstand: 2:2

Die letzte Minute läuft und es sieht so aus, als würde nichts mehr passieren ...

55. min Spielstand: 2:2

Nun ist das neue Neckartailfinger Flutlicht gefragt, sodass in den letzten fünf Minuten beide Mannschaften den Durchblick behalten und vielleicht doch noch das spielentscheidende Tor fällt ...

50. min Spielstand: 2:2

2:2 durch Nicolas Herget, der den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar für Linsenhofens Schlussmann Jirikovsky unter die Latte knallt. Es verbleiben rund zehn Minuten.

45. min Spielstand: 1:2

Der TV Unterboihingen versucht per Standardsituation zurück ins Spiel zu finden. Der Freitstoß fliegt allerdings etwas zu weit und ist somit unerreichbar. Es führt weiterhin der Außenseiter aus Linsenhofen mit 2:1, der sich vor allem in der Defensive ganz gut anstellt.

35. min Spielstand: 1:2
unbekannt
... und verwandelt diesen nach einem Ausrutscher auf dem nassen Boden zur 2:1-Führung für den TSV Linsenhofen.

35. min Spielstand: 1:1
unbekannt
Nach einem Foul an Linsenhofens Alfio Parrinello entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter. Björn Müller hat sich den Ball geschnappt ...

31. min Spielstand: 1:1

Die letzte Hälfte des zweiten Turniertages läuft ... 30 Minuten bleiben den beiden Mannschaften, um das Unentschieden noch in einen Sieg umzuwandeln.

30. min Spielstand: 1:1

Der Schiri beendet die erste Hälfte, die bis auf die beiden Szenen, die letztendlich zu den beiden Toren führten, nicht besonders viel zu bieten hatte. Hoffen wir auf Durchgang zwei ...

17. min Spielstand: 1:1

1:1 im zweiten Anlauf! Den ersten Versuch konnte Linsenhofens Torhüter Manuel Jirikovsky noch abwehren. Da seine Mitspieler jedoch zu früh in den Strafraum gestürmt waren, entschied der Schiri auf Wiederholung. Diese verwandelte Andreae dann zentral.

17. min Spielstand: 0:1

Elfmeter für Unterboihingen nach einem äußerst ungeschickten Handspiel. Tobias Andreae steht bereit ...

17. min Spielstand: 0:1

Fast das 2:0 für den TSV Linsenhofen, nachdem die Unterboihinger den Ball nicht entscheidend aus dem Strafraum klären können. In höchster Not kratzt Fabian Wex den Ball jedoch gerade noch so von der Linie.

12. min Spielstand: 0:1

Nach dem Linsenhofener Blitzstart passt sich die Partie nun ein wenig dem schlechten Wetter an und verflacht.

8. min Spielstand: 0:1

So langsam wird es dunkel hier im Neckartailfinger Aileswasen. Grund: Die dunklen Wolken am Himmel.

5. min Spielstand: 0:1
unbekannt
1:0 für den TSV Linsenhofen!!! Marian Basta war erfolgreich ...

1. min Spielstand: 0:0

Die Mannschaften sind bereit! Los geht's!