Spielbericht Gruppe J Fr.

3 : 0
TSV Wendlingen Datum: 24.07.2015 17:30 Uhr
TV Tischardt
Die Aufstellungen
Kurz - Wolf - Strähle - Rueß - Alt - Pradler - Amend - Seidler - Wongkaew - Schober-Slis - Beck Pollak - Hanak - Glöckler - Gonser - Basta - Schmid - Basta - Ringger - Okolisan - Stuppia - Nießer
Auf der Auswechselbank
Kercher, Horak, Ruff, Schwarz, Wörz Krieg, Schmohl, Oklinski, Kirchner
Die Trainer
Michael Cavallo Michael Binder
So fielen die Tore
27. Max Pradler (Kopfball) 1:0
48. Max Pradler 2:0
55. Daniel Seidler 3:0
-

TSV Wendlingen – TV Tischardt 3:0
Weiterkommen oder rausfliegen – für beide Teams war beides möglich. Die favorisierten Wendlinger hatten das bessere Torverhältnis, wollten aber schnell für klare Verhältnisse sorgen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das TVT-Tor, doch der B-Kreisligist verteidigte geschickt. Kein Gegentor war das Ziel. Der Bezirksligist versuchte es immer wieder aus der zweiten Reihe, das Visier war aber zu hoch eingestellt. Als Schiedsrichter Arne Ness (TSV Altdorf) schon auf die Uhr blickte, traf Max Pradler zur längst verdienten TSVW-Führung (27.). Der Tischardter Plan, ein Remis zu schaffen, war dahin.
Im zweiten Abschnitt änderte sich nichts am Geschehen, die Wendlinger waren klar Chef in den Plätschwiesen und zogen souverän ins Achtelfinale ein. Erneut Max Pradler mit einem herrlichen Seitfallzieher (51.) und Daniel Seidler mit einem trockenen Schuss, nachdem TVT-Abwehrmann Marvin Baste gegen Pradler auf der Linie geklärt hatte (55.), sorgten für das 3:0.

Das Spielstenogramm

60.(+1) min Spielstand: 3:0

Spielende in der Gutekunsta Arena. Der TSV Wendlingen besiegt den TV TIschard mit 3:0. Somit qualifiziert sich der TSVW für das anstehende Achtelfinale.

55. min Spielstand: 3:0
Daniel Seidler
Schöner Vollspannschuss aus etwa 15 Metern. Zuvor rettete Marvin Basta per Kopf auf der Linie.

48. min Spielstand: 2:0
Max Pradler
Das zweite Tor für Max Pradler. Schöner Seitfallzieher nach der perfekten Herreingabe von Dominik Alt.

45. min Spielstand: 1:0

Trinkpause nach 45. Min. Die Spieler werden von der Sprecherkabine aufgefordert den Platz während der Trinkpause nicht zu verlassen und nicht ins Festzelt zu gehen.

43. min Spielstand: 1:0

Tim Beck hatte das 2:0 auf dem Fuß! Jedoch verstolpert er den Ball, der dann am Pfosten vorbei rugelt.

34. min Spielstand: 1:0

Der TSVW macht auch nach der Halbzeitpause weiter Druck. Der erste Freistoß aus etwa 20 Metern landet in den Armen des Keepers.

30. min Spielstand: 1:0

Halbzeit in der Gutekunst Arena. Aktueller Zwischenstand 1:0 für den TSV Wendlingen.

27. min Spielstand: 1:0
Max Pradler
Jetzt ist es passiert. Der TSVW führt hochverdient mit 1:0 nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld.

26. min Spielstand: 0:0

Der TSVW versucht es nun öfters aus der zweiten Reihe. Doch die Schüsse landen meistens im zweiten Stock.

26. min Spielstand: 0:0

Die erste gute Chance für den TSVW nach 26 Minuten. Der Torwart pariert diese jedoch durch guten Einsatz.

24. min Spielstand: 0:0

Wendlingen setzt sich im Strafraum des TV Tischard fest, kann jedoch keine zwingende Cancen verzeichnen.

17. min Spielstand: 0:0

Der Großteil der Partie spielt sich in der hälfte des TV Tischard ab. Die Abwehr hält sich noch wacker.

13. min Spielstand: 0:0

Bislang sind noch keine großartigen Aktionen zu verzeichnen.

6. min Spielstand: 0:0

Zu Beginn der Partie nimmt der TSV Wendlingen das Heft in die Hand.

0. min Spielstand: 0:0

Herzlich Wilkommen zum letzten Tag der Qualifikationsspiele des diesjährigen Sennerpokals. Heute starten wir mit der Begegnung ziwischen dem TSV Wendlingen und dem TV Tischard.