Spielbericht Gruppe F Do.

1 : 2
TSV Raidwangen Datum: 23.07.2015 18:40 Uhr
TV Bempflingen
Die Aufstellungen
Hipp - Schweizer - Schnerring - Blessing - Deibler - Müllerschön - Bachmann - Achtzehner - Stemmer - Schäffer - Schwer Heinzmann - Hentschel - Plachy - Fischer - Arendt - Veit - Schietinger - Schneller - Brandstetter - Veit - Weber
Auf der Auswechselbank
Henzler, Vrancic, Frick, Kaiser, Franz, Bleher Gläser, Hiller, Mayer, Fleck, Hauber
Die Trainer
Alexander Thomas Martin Vöhringer
So fielen die Tore
17. Thomas Bachmann 1:1 9. Denis Brandstetter 0:1
18. Denis Brandstetter 1:2

TSV Raidwangen – TV Bempflingen 1:2
Die Ausgangslage in der Gruppe F war vor dem letzten Spiel klar: Raidwangen benötigte einen Zähler zum Einzug ins Achtelfinale, der TVB musste nach dem Remis gegen Grötzingen gewinnen. Die „Roigl“ wollten schnell für klare Verhältnisse sorgen und legten los wie die Feuerwehr. Moritz Heinzmann im TVB-Kasten stand aber einem Treffer im Wege. Bei einer Doppelchance reagierte er zweimal klasse (3.) und auch beim vehementen 18-Meter-Knaller von Florian Henzler zeigte er eine Glanzparade (7.). Die Bempflinger präsentierten sich derweil kaltschnäuzig im Abschluss, Denis Brandstetter nutzte die erste Chance zur Führung (9.). Die Bemühungen der Raidwangener belohnte Thomas Bachmann, der zum 1:1 einköpfte (17.), doch postwendend schlug abermals Brandstetter zu (18.).
Die zweite Halbzeit entwickelte sich zum Ritt auf der Rasierklinge für die „Roigl“. Sie mussten alles auf eine Karte setzen, um ein Tor zu schießen, liefen gleichzeitig aber Gefahr, sich einen Konter einzufangen. Ständig berannte die Truppe von Alexander Thomas das TVB-Gehäuse, aber Thomas’ ehemalige Elf stand recht gut. Brandstetter hatte sogar zweimal die Riesenchance, alles klar zu machen. In der 44. Spielminute zögerte er aber zu lange und in der Nachspielzeit blieb TSVR-Schlussmann Benjamin Hipp lange stehen und klärte. Raidwangen biss sich letztlich die Zähne aus und muss nach der 1:2-Niederlage ums Weiterkommen zittern. Schiedsrichter war Peter Martsch vom TSV Jesingen.

Das Spielstenogramm

60.(+3) min Spielstand: 1:2

Spielende auf Platz 1.
TV Bempflingen gewinnt die Gruppe.

60.(+1) min Spielstand: 1:2

Der Abschlag vom Torwart kommt durch, Brandstetter verpasst die Entscheidung im 1 vs. 1 gegen Torwart Hipp.

59. min Spielstand: 1:2

Die letzte Minute läuft, aktuell Raidwangen mit 3 Punkten nur Gruppenzweiter. Bempflingen mit 4 Gruppensieger.

54. min Spielstand: 1:2

6 Minuten verbleiben in einer highlightarmen Halbzeit

50. min Spielstand: 1:2

Raidwangen will den Ausgleich, Bempflingen verteidigt jedoch gut

43. min Spielstand: 1:2

Kaiser schiesst aus spitzem Winkel. Torwart Heinzmann klärt zur Ecke.

41. min Spielstand: 1:2

Erste gute Chance in Halbzeit 2. Gläser schiebt den Ball freistehend aus 4 Metern daneben. Gläser stand knapp im Abseits

35. min Spielstand: 1:2
Thomas Deibler

31. min Spielstand: 1:2

Die zweite Hälfte beginnt. Bempflingen momentan Gruppensieger.

30.(+1) min Spielstand: 1:2

Halbzeit auf Platz 1.

30. min Spielstand: 1:2

Möglichkeit für Bempflingen. Brandstetter kann den Fehler von Schäffer nicht ausnutzen.

27. min Spielstand: 1:2

In den letzten Minuten sind Chancen Mangelware.

18. min Spielstand: 1:2
Denis Brandstetter
Im Gegenzug die erneute Führung für Bempflingen. Brandstetter umkurvt Torwart Hipp.

17. min Spielstand: 1:1
Thomas Bachmann
Und da ist das Tor auf Platz 1. Bachmann mit dem verdienten Ausgleich.

14. min Spielstand: 0:1

Arendt klärt vor Henzler

9. min Spielstand: 0:1
Denis Brandstetter
Bempflingen kommt mit dem ersten Angriff zur Führung

9. min Spielstand: 0:0

Guter Schuss aus 18 Metern von Florian Henzler.
Heinzmann mit starker Parade.

5. min Spielstand: 0:0

Doppelchance für Raidwangen. Moritz Heinzmann hält zweifach.

1. min Spielstand: 0:0

Spielbeginn in der Gutekunst Arena. Bempflingen benötigt eine Sieg für den Gruppensieg, Raidwangen reicht ein Unentschieden.