Spielbericht Spiel um Platz 3 So.

5 : 2
TSV Wolfschlugen Datum: 27.07.2014 15:00 Uhr
FV 09 Nürtingen
Die Aufstellungen
Elst - Göpfrich (31. Mora) - Bucek - Müller - Heinecke (37. Luik) - Löffler - Schwarz (50. Stojic, 37. Aliu) - Stojic (37. Aliu) - Bihr (52. Heinecke, 37. Luik) - Vollmer - Heidrich ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ?? - ??
Auf der Auswechselbank
Luik, Hartung, Aliu, Matzek, Mora ??, ??, ??, ??, ??, ??
Die Trainer
Ivan Aralo unbekannt
So fielen die Tore
59. Marc Heidrich 1:1
60. Michael Luik (Elfmeter) 2:1
60. Markus Heinecke (Elfmeter) 3:2
60. Tommy Stojic (Elfmeter) 4:2
60. Tobias Mora (Elfmeter) 5:2
42. unbekannt 0:1
60. unbekannt (Elfmeter) 2:2

„Hexenbanner“ zeigen Moral
Das Spiel um Platz 3: Der FV 09 unterliegt im Elfmeterschießen
Im Duell der Enttäuschten sah der FV 09 Nürtingen schon wie der Sieger aus, aber die Führung von Dennis Bosch egalisierte Marc Heidrich kurz vor Schluss. Im Elfmeterschießen waren die „Hexenbanner“ die Glücklicheren und gewannen mit 5:2.
Der FV 09 übernahm sofort das Kommando, ließ Ball und Gegner laufen. Wolfschlugen hielt kämpferisch voll dagegen und machte es den Nürtingern schwer, eine Lücke in der Abwehr zu finden. Immer wieder war ein Abwehrbein dazwischen, sodass die 09-Angreifer kaum zum Abschluss kamen. Eine ganz dicke Möglichkeit bot sich der Elf von Daniel Teufel in der 8. Spielminute, aber Wolfschlugens Schlussmann Michael Elst verhinderte bei einem Kopfball von Marius Blank reaktionsschnell einen Rückstand. Dann tauchte der Ex-Wolfschlüger David Coconcelli vor dem Kasten seiner ehemaligen Mannschaftskollegen auf, verzog aber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Soner Celkin versuchte es erneut Coconcelli, Elst blieb aber wieder Sieger (28.). In der Nachspielzeit verhinderte Elst mit einer Glanztat einen Rückstand. Beim 14-Meter-Schuss von Adrian Schick hatte er noch die Fingerspitzen dran. Die sporadischen Angriffe der „Hexenbanner“ verpufften frühzeitig.
Nachdem am Vormittag ideales Fußballwetter geherrscht hatte, stach der Planet jetzt mit Macht und lähmte die müden Glieder. Die Nürtinger gaben aber weiterhin Gas, wollten die Entscheidung. Und 09-Trainer Daniel Teufel bewies ein glückliches Händchen, denn der eben erst eingewechselte Dennis Bosch drückte den Ball mit seiner ersten Ballberührung im Nachsetzen über die Linie, nachdem Blank an die Latte geköpft hatte (42.). Drei Minuten später krachte Bosch mit einem Wolfschlüger Abwehrspieler zusammen und musste gleich wieder raus. Die „Hexenbanner“ mussten was tun, aber die Beine wollten nicht mehr so richtig. Der FV 09 startete weitere vielversprechende Angriffe, um alles klar zu machen. Der finale Pass war aber stets zu ungenau. Mit dem Mute der Verzweiflung tankte sich Mario Bucek im 09-Strafraum durch, wurde jedoch im letzten Moment geblockt (58.). Ein paar Sekunden später stand es aber doch 1:1, Routinier Marc Heidrich war der Torschütze (59.).
Also wieder Elfmeterschießen. Wolfschlugens Keeper Michael Elst hielt einen Elfer von Thomas Burkhardt und sorgte so dafür, dass die „Hexenbanner“ Platz drei bejubeln durften.
„So spät den Ausgleich zu bekommen ist super ärgerlich“, sagte 09-Trainer Daniel Teufel. „Wir haben die ersten 40 Minuten ein gutes Spiel gemacht, das Elfmeterschießen ist dann immer Glückssache.“ Wolfschlugens Abteilungsleiter Frank Schneider jubelte dagegen: „Für uns war es ein super Turnier, ich bin sehr zufrieden mit dem dritten Platz. Wir haben nach dem Rückstand Moral bewiesen und waren im Elfmeterschießen eiskalt.“
TSV Wolfschlugen – FV 09 Nürtingen 5:2 n.E.
TSV Wolfschlugen: Elst – Vollmer (31. Mora), Müller, Göpfrich, Bihr (52. Heinecke)– Bucek, Stojic (37. Aliu), Löffler, Schwarz (50. Stojic), Heinecke (37. Luik)– Heidrich.
FV 09 Nürtingen: Sahin – Reusch, Blank, Burkhardt, Schwindt – M. Herbst, Bauer, Alt, Schick (41. Bosch, 47. Schober-Slis) – Schober-Slis (31. Sen), Coconcelli (52. Schick.
Schiedsrichter: Soner Celkin (TSV Weilheim).
Tore: 0:1 (42.) Bosch, 1:1 (59. Heidrich).
Elfmeterschießen: 2:1 Michael Luik, 2:2 Michael Herbst, 3:2 Markus Heinicke, Kevin Sen schießt über das Tor, 4:2 Tomislav Stojic, Thomas Burkhardt scheitert an Michael Elst, der den Ball an den Innenpfosten lenkt, von wo aus die Kugel an den anderen Innenpfosten kullert und dann von Elst rausgeboxt wird, 5:2 Tobias Mora.

Das Spielstenogramm

60. min Spielstand: 5:2

Der dritte Platz des 55. Sennerpokals geht damit an den TSV Wolfschlugen, der den FV 09 Nürtingen nach Elfmeterschießen mit 5:2 in die Knie zwingt.

60. min Spielstand: 5:2
Tobias Mora
Verwandelt - 5:2 Wolfschlugen.

60. min Spielstand: 4:2
Elfmeter verschossen: unbekannt
Gehalten - 4:2 Wolfschlugen.

60. min Spielstand: 4:2
Tommy Stojic
Verwandelt - 4:2 Wolfschlugen.

60. min Spielstand: 3:2
Elfmeter verschossen: unbekannt
Vergeben - 3:2 Wolfschlugen

60. min Spielstand: 3:2
Markus Heinecke
Verwandelt - 3:2 Wolfschlugen.

60. min Spielstand: 2:2
unbekannt
Verwandelt - 2:2.

60. min Spielstand: 2:1
Michael Luik
Verwandelt - 2:1 Wolfschlugen.

60. min Spielstand: 1:1
Dardan Aliu
Fast sogar noch das 2:1 für den TSVW! Dardan Aliu verpasst jedoch knapp den Ball und somit kommt es nun zum Duell vom Punkt ...

59. min Spielstand: 1:1
Marc Heidrich
Toooooor und damit Ausgleich kurz vor Schluss!!! Marc Heidrich stellt den Spielverlauf auf den Kopf und schießt seine Mannschaft mit der einzig nennenswerten Chance ins Elfmeterschießen. Neuer Spielstand - 1:1.

56. min Spielstand: 0:1
unbekannt
Kevin Sen sucht noch einmal den Abschluss - sein Schuss vom rechten Strafraumeck segelt jedoch deutlich über die Querlatte.

55. min Spielstand: 0:1

Man könnte fast meinen, hier wird mehr gewechselt, als Fußball gespielt. Dies liegt vermutlich daran, dass Nürtingen nicht mehr muss und Wolfschlugen scheinbar nicht mehr kann.

52. min Spielstand: 0:1
ERROR!

52. min Spielstand: 0:1
Markus Heinecke kommt für Tobias Bihr

50. min Spielstand: 0:1
Tommy Stojic kommt für Anton Schwarz

48. min Spielstand: 0:1
unbekannt
Der Kurzeinsatz von Dennis Bosch zusammengefasst: Einwechslung in Minute 41, Schütze des bisher einzigen Tores in Minute 42, Auswechslung nach einem üblen Zusammenprall in Minute 47.

47. min Spielstand: 0:1
ERROR!

42. min Spielstand: 0:1
unbekannt
Toooor für Nürtingen! Mit dem ersten Ballkontakt erzielt Dennis Bosch die 1:0 Führung für den FV 09. Dem Tor war ein Lattenkopfball von Marius Blank vorausgegangen.

41. min Spielstand: 0:0
ERROR!

37. min Spielstand: 0:0
Dardan Aliu kommt für Tommy Stojic

37. min Spielstand: 0:0
Michael Luik kommt für Markus Heinecke

37. min Spielstand: 0:0

Spiel läuft schon wieder sechs Minuten - passiert ist außer einigen Spielerwechseln nichts.

31. min Spielstand: 0:0
ERROR!

31. min Spielstand: 0:0
Tobias Mora kommt für Klaus Göpfrich

30. min Spielstand: 0:0

Dies war die letzte Aktion vor der Pause. In rund fünf Minuten geht's weiter.

30. min Spielstand: 0:0
unbekannt
Dieses Mal prüft Adrian Schick Torhüter Elst - schafft es aber ebenfalls nicht diesen zu überwinden. Starke Partie bisher vom Wolfschlüger Keeper, der hier mit seinen Paraden bisher dafür gesorgt hat, dass es noch 0:0 steht.

28. min Spielstand: 0:0
unbekannt
Erneute Schussgelegenheit für Nürtingens David Coconcelli. Dessen Abschluss vom rechten Strafraumeck ist jedoch zu unplatziert, sodass TSVW-Keeper Michael Elst keinerlei Probleme hat den Ball abzuwehren.

23. min Spielstand: 0:0

Nürtingen hat zwar mehr vom Spiel, von den beiden Chancen in Minute acht und elf einmal abgesehen, ist bisher jedoch nicht viel passiert. Der Ball hält sich größtenteils im Mittelfeld auf.

11. min Spielstand: 0:0
unbekannt
Nürtingen ist hier die gefährlichere Mannschaft! Langer Pass aus der eigenen Hälfte auf David Coconcelli, der damit frei durch ist, den Abschluss jedoch deutlich am rechten Pfosten vorbeisetzt.

8. min Spielstand: 0:0
unbekannt
Erste gefährliche Szene der Nürtinger. Den Kopfball von Marius Blank wurde jedoch von Wolfschlugens Torhüter Michael Elst stark entschärft.

1. min Spielstand: 0:0

Nach dem Einlagespiel der beiden U19-Mannschaften des VfB Stuttgart und des SSV Ulm 1846 (Endergebnis: 4:0 für den VfB) bestreiten nun der TSV Wolfschlugen und der FV 09 Nürtingen das Spiel um den dritten Platz. Der Ball rollt bereits ...