Radsport

Zweiter Lauf im Industriegebiet Au

22.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gut 60 Fahrer nutzten beim ersten von zwei Radrennen im Nürtinger Industriegebiet Au die Chance, sich einem Formtest zu unterziehen. Und das Ergebnis war nicht schlecht: Die insgesamt 60 Runden à 810 Meter wurden in einem Schnitt von 42,09 Stundenkilometern zurückgelegt. Manuel Tenbruck vom RWV Wendelsheim hatte nach den sechs Wertungen mit 25 Punkten die Nase vorn. Am Samstag um 15 Uhr steigt nun der zweite Lauf – auch hier ist wieder ein spannender Wettkampf zu erwarten. Der Eintritt ist frei, gestartet wird in der Weberstraße. eck

Radsport

Lokalmatadoren hamstern Podestplätze

Mountainbike: Der SV Reudern zeigt sich wieder als souveräner Gastgeber für den Alb-Gold Juniors-Cup

Am vergangenen Wochenende stand das Sportgelände in Reudern ganz im Zeichen des Mountainbike-Sports. Nach dem Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ freitags fand tags darauf der fünfte Lauf zum…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten