Anzeige

Radsport

„Schumi“-Comeback in Hohenheim

08.06.2012, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport

Es ist für Stefan Schumacher eine Herzensangelegenheit. „Erstmals wieder im Stuttgarter Raum zu fahren, ist eine tolle Sache“, sagt der Nürtinger Radprofi vor dem 16. Hohenheimer Schloss-Radrennen am Sonntag. Zuletzt habe er das 2008 getan.

Ein Jahr zuvor hatte er mit dem dritten Platz beim Straßenrennen der Weltmeisterschaften einen seiner bisher größten Erfolge gefeiert. Und nun will er nach längerer verletzungsbedingter Auszeit übermorgen beim Rundkurs in Hohenheim wieder aufs Rad steigen zu können.

Die vergangenen Monate waren alles andere als leicht für den 30-Jährigen. Im April und Mai hatte er mit einer starken Erkältung zu kämpfen. Diese hielt ihn allerdings nicht davon ab, bei der polnischen Rundfahrt Szlakiem Grodów Piastowskich Anfang Mai zu starten. Er wurde Zweiter. Das war’s dann aber vorerst. Zuletzt plagte „Schumi“ eine entzündete Schulter. Vergangenes Jahr hatte er sich die rechte Schulter gebrochen. Und nun bereitete ihm diese wieder ziemliche Probleme.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Radsport

„Ehrlich“ auf Rang 36

Mountainbike: Luca Schwarzbauer ist stolz, bei der WM in Kanada gut durchgekommen zu sein

Luca Schwarzbauer hat bei der Mountainbike-WM in Kanada Rang 36 belegt. Der Reuderner ist damit zweitbester Deutscher hinter dem Kirchheimer Manuel Fumic, der 16. wurde.

„Das war ein richtig ehrliches…

Weiterlesen

Mehr Radsport Alle Radsport-Nachrichten