Anzeige

Leichtathletik

„Es geht diesmal nicht um die Höhe“

14.02.2015, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Morgen gilt’s für den Nürtinger Hochspringer Alexander Heidu. Bei den Deutschen Meisterschaften in Neubrandenburg hofft der 17-Jährige in der Altersklasse U 20 auf ein ähnliches Erfolgserlebnis wie zuletzt bei den „Süddeutschen“. Mit 2,08 Meter erzielte er dabei eine neue persönliche Bestmarke – und gehört nun zu den Favoriten.

Im Interview mit unserer Zeitung formulierte der 1,91 Meter große Athlet gestern Nachmittag ein klares Ziel. „Ich will aufs Treppchen“.

Alexander Heidu, kribbelt’s schon?

Nein, jetzt geht es gerade. Vor dem Wettkampf wird es dann schon ein wenig kribbeln, aber das geht dann weg, sobald es losgeht.

Wie haben Sie sich auf Ihre ersten Deutschen Hallenmeisterschaften vorbereitet?

Wir haben nichts Besonderes gemacht und sind bei den mittlerweile üblichen vier Einheiten pro Woche geblieben, einmal Grundlagen in Nürtingen mit Silvia Ochs und dann noch spezifisches Training in Stuttgart mit Steffen Hertel.

Ihr Trainer ist auch in Neubrandenburg dabei. Wie sehen die letzten beiden Tage vor dem Wettkampf aus?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Leichtathletik

Olympia wäre der absolute Hammer

Leichtathletik: Die 14 Jahre alte Wendlingerin Aileen Kuhn hat eine „Wahnsinns-Entwicklung“ genommen und noch sehr viel vor

Sie ist ehrgeizig und träumt von großen Zielen. „Ich will einmal an Olympischen Spielen teilnehmen. Das habe ich mir auf jeden Fall fest vorgenommen“, sagt Aileen Kuhn…

Weiterlesen

Mehr Leichtathletik Alle Leichtathletik-Nachrichten