TG Nürtingen

Hoffen auf das Gesetz der Serie

17.05.2019, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Ihren großen Saisonausklang haben die Zweitliga-Handballerinnen bereits nach dem 23:20-Heimsieg am Samstag gegen Rödertal gefeiert. Morgen (18 Uhr) müssen sie im letzten Rundenspiel 18/19 aber noch mal antreten. Beim Tabellenfünften SG Kirchhof steht für Trainer Stefan Eidt und seinen erneut überschaubaren Kader dabei ein Aspekt ganz besonders im Fokus.

Bei Auswärtsspielen gab es in der Rückrunde für die Turngemeinde nicht viel zu holen. Nur beim überraschenden 20:17-Sieg am 3. Februar beim damaligen Spitzenreiter Kurpfalzbären Ketsch sprang etwas Zählbares heraus. Und dennoch sind Trainer Stefan Eidt und seinen Schützlingen nach den jüngsten Ereignissen die Partien fernab der heimischen Theodor-Eisenlohr-Halle in besserer Erinnerung geblieben. Sicher nicht aus sportlicher Sicht, dafür aber bezüglich der Verletztenmisere daheim, die für die Nürtingerinnen in einer derartigen Häufung komplettes Neuland darstellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Handball