Anzeige

Handball

„Zwei Punkte Pflicht“

20.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen

Gegen die beiden Spitzenmannschaften HSG Leinfelden-Echterdingen und Frisch Auf Göppingen II hatte Köngens Trainer realistisch gesehen nicht unbedingt Punkte eingerechnet. Am Sonntag (Burgschulhalle, 16 Uhr) sieht es anders aus: Gegen das Schlusslicht TV Weingarten ist ein Sieg Pflicht.

„Jetzt gilt es“, fordert Trainer Armin Dobler kurz und knapp. Bei der relativ knappen Niederlage bei Tabellenführer Göppingen hatten die Köngenerinnen über weite Strecken gut mitgehalten. Aber dafür gibt es keine Punkte, und so rutschte der TSV auf den Relegationsplatz ab. Dobler und seine Schützlinge haben aber noch gute Chancen, diesen Platz wieder zu verlassen, denn zum Saisonausklang stehen noch zwei Heimspiele auf dem Programm: zuerst gegen das abgeschlagene Schlusslicht TV Weingarten, eine Woche später gegen den Mitkonkurrenten SG Hegensberg/Liebersbronn, der nur einen Punkt mehr als Köngen auf dem Konto hat und Stand heute auch noch nicht den Klassenerhalt geschafft hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten