Anzeige

Handball

Zu unkonzentriert Volleyball-Oberliga, Damen

18.03.2014, Von Dragana Petrovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu viele Fehler machten die Oberliga-Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau im Gastspiel beim MTV Ludwigsburg und verloren klar mit 0:3.

Am vorletzten Spieltag der Saison wollte SGNW die knappe Vorrundenniederlage gegen die Ludwigsburgerinnen wieder gutmachen – wollten. Stattdessen hatte die Spielgemeinschaft im ersten Satz mehr mit sich selbst zu kämpfen und machte es dem MTV nur zu leicht, ins Spiel zu finden. Eigenfehler und Unkonzentriertheiten in vielen Aktionen führten zu einem schnellen Rückstand und dem mehr als deutlichen Satzverlust (12:25).

Hoch motiviert und mit neuer Aufstellung gingen die SGlerinnen in den zweiten Durchgang. Erneut geriet man jedoch schnell in Rückstand. Nach einer deutlichen Ansprache von Trainer Reiner Böhme beim Stand von 6:14 fanden die Gäste besser ins Spiel und konnten am Ende den Vorsprung der Ludwigsburgerinnen nahezu aufholen. Trotz der Leistungssteigerung war das Spiel aber nicht konstant genug. Auch der zweite Satz ging mit 25:21 an Ludwigsburg.

Im dritten Durchgang kämpfte die SGNW um jeden Punkt. Mit vielen Aufschlagfehlern machte sie sich das Leben aber wieder selber schwer. Obwohl sie sich einen Vorsprung erspielt hatte, reichte es am Ende dennoch nicht für den Satzgewinn. Auch den letzten Durchgang gewannen die Gastgeberinnen verdient mit 25:21.

SGNürtingen/Wernau: M. Celeryn, L. Celeryn, Guilliard, Lörcher, Mayer, Nestel, Petrovic, Rietheimer, Morbach, Wenderoth, Zimmermann.

Anzeige

Handball

Meisterlicher Schluss

Handball-Bezirksklasse

Meister und Aufsteiger Wolfschlugen II verabschiedete sich standesgemäß. Zum Saisonabschluss warfen die „Hexenbanner“ einen Heimsieg gegen Grabenstetten II heraus. Die TG Nürtingen präsentierte sich dagegen generös und überließ dem Tabellenletzten Uhingen-Holzhausen II einen Zähler.

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten