Anzeige

Handball

Zizishäuser diesmal ohne Fortune

18.02.2019, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: TSV unterliegt knapp in Konstanz – Zwei Pfostentreffer in der Schlussphase

Nach zuletzt drei Siegen blieb den Baden-Württemberg-Handballern des TSV Zizishausen in der Partie bei der HSG Konstanz II diesmal ein Punktgewinn versagt. In einer spannenden Begegnung hatte die junge Mannschaft der Gastgeber mit 30:29 (15:15) das bessere Ende für sich.

Trotz der ersten Niederlage unter seiner Ägide war TSV-Trainer Alen Dimitrijevic nicht unzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft, die vier Minuten vor Schluss durch Maximilian Schmid-Ungerer nochmals mit 29:28 in Führung gegangen war. Aber dann ließen die „Schnaken“ die Chance beim schnellen Gegenstoß liegen, und mit zwei Pfostentreffern gesellte sich auch noch das Pech hinzu.

Am Samstagmorgen zerschlugen sich die Hoffnungen auf einen Ersatz von Maximilian Friessnig, der unter der Woche wegen eines Infekts nicht trainieren konnte. So hatte der TSV zwar drei Torhüter im Kader, nachdem der vom Auslandsaufenthalt zurückgekehrte Kai Augustin zwei Trainingseinheiten absolviert hatte, aber im Rückraum waren die Möglichkeiten mit vier verfügbaren Akteuren doch arg beschränkt. Auch Samuel Wurster musste mit seinem Fingerbruch auf der Bank Platz nehmen und konnte nicht für Entlastung in der Deckung sorgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Handball

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten